Mit dem Auto nach Schweden

Schweden liegt nicht am Ende der Welt und daher ist das Auto das beliebteste Verkehrsmittel für die Anreise. Ausschlaggebend für die Route ist natürlich, wo du dich befindest und wo du hin möchtest.

Anreise Auto Schweden
Die Öresundbrücke von Schweden nach Dänemark

Silvia Man/imagebank.sweden.se

Die Fähren nach Schweden

Direkt mit dem Auto nach Schweden kannst du über Dänemark fahren. Dafür gibt es mehrere Brücken, die das dänische und schwedische Festland miteinander verbinden. Die andere Möglichkeit, das Auto mit nach Schweden zu nehmen, ist eine Überfahrt mit einer Fähre.

Entscheidest du dich in der Hauptreisezeit für eine spontane Fährüberfahrt, wirst du Probleme bekommen, einen Platz auf der Fähre zu ergattern. Man kann aber auch Glück haben und man bekommt noch einen Platz morgens um 3.00 Uhr ab Sassnitz. Eine weitere Möglichkeit ist die Fähre von Kiel nach Göteborg.

Merke: Die Fähre schon weit vor dem Urlaub buchen. Je früher gebucht desto besser die Abfahrtzeit.

Alternative: Die Fähre auslassen und ohne Schiff über Dänemark fahren.

Die Brücken nach Schweden

Hast Du dich entschieden nach Südschweden mit dem Auto zu fahren, wirst du wahrscheinlich über eine der folgenden Brücken kommen:

  • Öresundbrücke (verbindet Kopenhagen und Malmö)
  • Große Belt Brücke (verbindet Seeland im Osten und Fünen im Westen von Dänemark)
  • Kleine Belt Brücke (verbindet die dänische Halbinsel Jütland mit Fünen)

Merke: Die Große Belt Brücke und die Öresundbrücke sind mautpflichtig. Also Geld oder Kreditkarte bereithalten.

Die aktuellen Preise und Infos zur Großen Belt (Storebaelt) findest du unter www.storebaelt.dk/deutsch

Die aktuellen Preise und Infos zur Öresund Brücke (Øresundsbron) findest du unter dem www.oresundsbron.com

Anzeige