Sehenswürdigkeiten in Norwegen

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Norwegen. Hier kannst du ausführlich informieren, was du in deinem Norwegen Urlaub nicht verpassen solltest. Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Oslo, Bergen, Trondheim & Co. In der rechten Spalte kannst du gezielt nach Sehenswürdigkeiten suchen oder bequem nach Regionen, Provinzen und Städten filtern. Viel Spaß!

Es wurden 44 Sehenswürdigkeiten in Norwegen gefunden.

Opernhaus Oslo

Opernhaus Oslo

Das Opernhaus Oslo liegt südöstlich vom Zentrum am Oslo-Fjord, mit dem Auto ist es über die Straße Bispegata sowie Operagata erreichbar. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, sollte den südlichen Ausgang der Station Oslo S der Jernbanetorget wählen.

Preikestolen Norwegen

Der Preikestolen am Lysefjord

Der Preikestolen ist eine natürliche Felskanzel in Ryfylke im Nordosten der südnorwegischen Provinz Rogaland. Von dem Felsplateau aus kannst du weit über den Lysefjord blicken und dabei die Aussicht auf die umliegenden Berge genießen. Das imposante Felsengebilde ist etwa 25 mal 25 Meter groß. Die Kante fällt rund 604 Meter senkrecht ab.

Königliches Schloss Oslo

Königliches Schloss in Oslo

Das Königliche Schloss befindet sich am Ende der Karl Johans Gate auf den Bellevuehöhen im Westen der Innenstadt von Oslo. Das 173 Räume umfassende Gebäude ist im klassizistischen Stil aus hell verputztem Backstein errichtet. Es dient nicht nur als Wohnort des derzeit amtierenden Königs, sondern auch als Residenz für staatliche Empfänge.

Festung Akershus Oslo

Festung Akershus in Oslo

Im Osten des Oslofjordes liegt die Festung Akershus auf der Halbinsel Akersnes. Die stattliche Hafenburg wurde von 1299 bis 1304 von König Håkon V. errichtet. Bereits im Jahr 1308 trotzte sie den Eroberungsversuchen durch den schwedischen Herzog Erik. Christian II. nahm Anfang des 16. Jahrhunderts einige Umbauten vor.

Aksla Ålesund

Aussichtspunkt Aksla in Ålesund

Vom Stadtpark in Ålesund kann über 418 Stufen der Berg Aksla erreicht werden, der einen herrlichen Ausblick über die norwegische Stadt und ihre Umgebung ermöglicht. Bei klarem Wetter können gar die vielen umgebenden Inseln, Schären, Holmen und die prachtvollen Sunnmørs-Alpen entdeckt werden, die die Region prägen.

Altstadt Stavanger

Altstadt von Stavanger

Die Gründung der als Gamle Stavanger bezeichneten Altstadt von Stavanger reicht in das Jahr 1125 zurück, als man den Bau der Kathedrale begann. Allerdings kann die heutige Altstadt nur auf ein etwa 300-jähriges Bestehen zurückblicken.

Bryggen Bergen

Hanseviertel Bryggen in Bergen

Die Geschichte der für Bergen so typischen mittelalterlichen Holzhäuser beginnt während der bereits im 12. Jahrhundert einsetzenden Blütezeit Bergens, die auf dem Handel mit Stockfisch, Getreide, Butter und Bier basierte.

Stabkirche Urnes

Stabkirche von Urnes

Die Stabkirche von Urnes ist Norwegens älteste Kirche, die vollständig aus Holz erbaut wurde. Ihr zu Füßen liegt der Lustrafjord. Erhalten sind heute gerade mal 30 dieser einmaligen Sehenswürdigkeiten - von rund 750 aus Holz errichteten Kirchen aus dem Mittelalter.

Holmenkollen Oslo

Holmenkollen Skimuseum & Sprungschanze in Oslo

Die Skisprungschanze Holmenkollbakken befindet sich direkt in Oslo. Sie führt den Berg Holmenkollen hinab und ist die weltweit älteste Skisprungschanze. Die ersten Wettkämpfe fanden 1892 statt. 1952 war der Holmenkollen Austragungsort für die Olympischen Winterspiele. Es folgten zahlreiche Weltcup-Springen.

Eismeerkathedrale Tromsø

Eismeerkathedrale in Tromsø

Die Eismeerkathedrale ist eines der imposantesten Gebäude der Stadt Tromsø. Die evangelisch-lutherische Seemanns- und Pfarrkirche steht dem Festland zugewandt. Das Bauwerk stammt aus dem Jahr 1965.

Vigeland Skulpturenpark Oslo

Vigeland Skulpturenpark in Oslo

Im Frognerpark in Oslo befindet sich der Vigeland Skulpturenpark. Hier kannst du 212 Bronze- und Steinskulpturen des im Jahr 1869 geborenen Bildhauers Gustav Vigeland bewundern.

Oslo Domkirche

Oslo Domkirche

Die evangelisch-lutherische Domkirche von Oslo liegt in der Nähe der beliebten Shopping-Meile auf der Karl Johans Gate. Das Gotteshaus wurde im Jahr 1697 fertiggestellt und ist somit die älteste Kirche von Oslo. Internationale Bekanntheit erlangte das Bauwerk durch die Heirat von König Harald V.

Atlantikpark Ålesund

Atlantikpark in Ålesund

Im Ort Tueneset in der Nähe von Ålesund liegt ein großes Salzwasseraquarium, welches den Namen Atlantikpark bzw. Atlanterhavsparken. Es ist das größte Salzwasseraquarium im nordeuropäischen Raum und ist im Jahr 1998 von dem König Harald V. eröffnet worden.

Nidarosdom Trondheim

Nidarosdom in Trondheim

Der Nidarosdom in Trondheim zählt zu den bedeutendsten Kirchen in Norwegen und gilt als Nationalheiligtum. Weil hier der Schrein von Olaf dem Heiligen hinter dem Hochaltar stand, trug der Dom auch den Beinamen „Herz Norwegens“. Der Name Nidaros stammt von dem früheren Namen Trondheims ab.

Osloer Rathaus

Osloer Rathaus

Das Osloer Rathaus befindet sich im Herzen der norwegischen Hauptstadt. Es dient nicht nur kommunalen und politischen Zwecken sondern ist darüber hinaus das Wahrzeichen für die Unabhängigkeit Norwegens.

Wikingerschiffmuseum Oslo

Wikingerschiffmuseum in Oslo

Das Wikingerschiffmuseum in Bygdøy in Oslo beherbergt bedeutende archäologische Funde und unter anderem auch verschiedene Wikingerschiffe. Die Ausstellungsstücke stammen aus Oseberg, Gokstadt, Horten und Tune.

Fram Polarschiffmuseum Oslo

Fram Polarschiffmuseum in Oslo

Das Fram Polarschiffmuseum liegt auf der Osloer Halbinsel Bygdøy in der Nähe des Volksmuseums, des Wikingerschiffmuseums, des Seefahrtmuseums und des

Nationalgalerie Oslo

Nationalgalerie in Oslo

Die Nationalgalerie in Oslo beherbergt die größte Kunstsammlung in Norwegen. Seit 2003 gehört die Nationalgalerie zum „Museum für Kunst, Architektur und Design“. Die Ausstellungsräume befinden sich im Zentrum der Stadt in einer beliebten Einkaufsstraße.

Naturhistorisches Museum Oslo

Naturhistorisches Museum in Oslo

Als ältestes Naturkundemuseum in Norwegen beherbergt das Naturhistorische Museum in Oslo paläontologische, zoologische, geologische, mykologische und botanische Ausstellungstücke aus den verschiedensten Zeitepochen.

Munch Museum Oslo

Munch Museum in Oslo

Das Munch Museum in Oslo ist dem Nachlass des 1944 80-jährig verstorbenen Grafikers und Malers Edvard Munch gewidmet. Der Künstler selbst übergab seine Werke im Jahr 1940 der norwegischen Hauptstadt. Das Museum öffnete am 29. Mai 1963 seine Pforten. Es befindet sich in der Tøyengata Nummer 53 im Osloer Stadtteil Tøyen.

Polarmuseum in Tromsø

Das Polarmuseum in Tromsø beherbergt verschiedene Exponate über die Fisch- und Walfangtradition in den Nordpolargebieten sowie über die norwegischen Polarexpeditionen.

Tier- und Erlebnispark Dyreparken in Kristiansand

Der Tierpark Kristiansand auf Norwegisch Kristiansand Dyrepark, ist ein Zoo und Erlebnispark in der Nähe der norwegischen Stadt Kristiansand. Der Park besteht aus dem Zoo von Kristiansand und dem Erlebnispark, die beide ineinander übergehen.

Norwegisches Technisches Museum in Oslo

In Oslo gibt es ein Museum für Industrie, Technik und Wissenschaft. Die Ausstellung informiert über die Nutzung, Förderung und Entstehung von Plastik, Gast, Öl, Elektrizität und Energie.

Fischereimuseum Ålesund

Fischereimuseum in Ålesund

Im Norden von Ålesund befindet sich direkt am Wasser das Fischereimuseum der Stadt. Es gibt einen spannenden Einblick in die Historie dieses Fischerortes und hat seinen Schwerpunkt auf den Export sowie die Fertigung von Klippfisch und Tran gelegt.

Ålesund Museum

Ålesund Museum

Im Zentrum von Ålesund befindet sich das Ålesund Museum in der Rasmus Rønnebergs gatet. Es setzt sich mit der Stadtgeschichte auseinander und gehört damit zum Pflichtprogramm im Rahmen eines Besuches dieser norwegischen Stadt.

Gamle Bybro Trondheim

Alte Stadtbrücke in Trondheim

Trondheims Alte Stadtbrücke, die Gamle bybrua überquert im Nordwesten der Stadt den Fluss Nidelva, der für den Ort bis hinein ins Mittelalter als Namensgeber diente.

Museum Stavanger

Museum Stavanger

Das Museum Stavanger bietet an zehn verschiedenen Standorten elf museale Ausstellungen mit unterschiedlichen Sammlungsschwerpunkten an.

Sunnmøre Museum Ålesund

Sunnmøre Museum in Ålesund

In der Bucht Borgundkaupangen in der Straße Museumsvegen im Osten von Ålesund befindet sich das Volkskundemuseum Sunnmøre Museum. Es widmet sich der Küstenkultur dieser Region Norwegens und gibt einen spannenden Einblick in ihre Geschichte.

Kon-Tiki-Museum Oslo

Kon-Tiki-Museum in Oslo

Auf der Osloer Halbinsel Bygdøy befindet sich das Kon-Tiki-Museum. Hier kannst du das Floß bewundern, mit dem Thor Heyerdahl im Jahr 1947 seine Pazifik-Expedition unternommen hat. Er wollte mit seiner Fahrt beweisen, dass es durchaus möglich war, die polynesischen Inseln von Südamerika aus zu besiedeln.

Munkholmen Trondheim

Insel Munkholmen in Trondheim

Etwa zwei Kilometer nördlich des Zentrums von Trondheim liegt inmitten des Trondheimfjords die Insel Munkholmen. Sie ist mit einer kleinen Fähre bequem zu erreichen und gilt speziell im nordischen Sommer als beliebtes Ausflugs- und Badeziel.