Glögg Rezept - Schwedischer Glühwein

Glögg, die schwedische Form des Glühweins, ist ein beliebtes alkoholisches Getränk zur Advents- und Weihnachtszeit. Der schwedische Glögg (auch als Schwedenpunsch bezeichnet) wird in Schweden sehr oft auch ohne Alkohol getrunken. Grund dafür: In Schweden darf Alkohol nicht auf der Straße verkauft werden.

Glögg
Schwedischer Glühwein oder auch Rotweinpunsch heißt Glögg

Helena Wahlman/imagebank.sweden.se

Anzeige

Glögg Rezept zum Selbermachen

Am Besten schmeckt sowieso der selbstgemachte Glögg. Zum Luciafest am 13. Dezember musst du natürlich auch Lussekatter probieren, ein traditionelles Safrangebäck aus Schweden.

Hier nun das Rezept für einen leckeren schwedischen Glögg.

Zutaten

  • 1 l Rotwein
  • 8 cl Rum (variabel)
  • 100 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 20 g frischen Ingwer
  • 2 TL Kardamom-Pulver (entspricht ca. 6 Kardamom-Kapseln)
  • 4 Nelken
  • 100 g Rosinen
  • 50 g abgezogene Mandelstifte

Die Menge der Zutaten kann natürlich variiert werden. Als Alternative zum Rum sind, je nach Geschmacksrichtung, auch Weinbrand, Wodka oder Aquavit verwendbar.

Die Zubereitung des Glöggs

  • Zuerst den Rotwein mit Rum, Zucker und der Zimtstange in einen Kochtopf geben
  • Dann den Kardamom dazugeben (die Kardamomkapseln vorher in einem Mörser zerstoßen)
  • Den frischen Ingwer in Scheiben schneiden und zum Rotwein geben
  • Nun noch die Nelken und Rosinen dazugeben
  • Jetzt den Glögg erhitzen, dabei rühren - aber nicht kochen lassen. Den Glögg vom Herd nehmen, wenn sich der Zucker aufgelöst hat
  • Den Glögg über Nacht ziehen lassen und dann die Gewürze aus dem Glögg durch ein Sieb geben. Für Liebhaber können die Rosinen drin bleiben, dann nur die Gewürze herausnehmen.
  • Vor dem Servieren wird der der Glögg erhitzt - aber nicht zum Kochen bringen - und es werden die Mandelstifte dazu gegeben.

Einfach mal nachmachen und diesen leckeren schwedischen Glühwein probieren. Viel Spaß dabei.

Skål!

Tipp: Leckeren Glögg kannst du im Nordland-Shop kaufen!

Anzeige
Themenseiten: