Essen & Trinken in Norwegen

Die Küche in Norwegen wird sehr stark von der Natur beeinflusst. Dank der über 24.000 Kilometer Küste, gehört frischer Fisch auf jede norwegische Speisekarte. Aber auch Fleischgerichte, die mit Kartoffeln und Gemüse serviert werden, sind sehr populär. Zum Nachtisch gibt es Beeren, oftmals in Kombination mit Waffeln und Sahne.
Essen Trinken Norwegen
Stockfisch während des Trocknens

CH/www.visitnorway.com

Fisch und Seafood

Vor allem der Lachs und der Hering gehören zu den beliebtesten Speisefischen in Norwegen. Die Zubereitungsformen variieren von gegrillt, gepökelt, oder auch geräuchert. Eine norwegische Spezialität ist der Gravlaks. Dabei handelt es sich um einen in einer Salz-Zucker-Dill-Mischung gebeizten Lachs. Auch Garnelen, Kabeljau und sogar Walfleisch gehören zu den beliebten Fischen, den der Norweger gerne verzehrt.

Fleischgerichte

Rentierfleisch und Elchfleisch gehören schon lange Zeit zur gehobenen norwegischen Küche. Wildgerichte werden häufig mit Sahnesaucen und Preiselbeeren serviert. Auch Lammgerichte und Schafsgerichte sind in einigen Teilen Norwegens sehr populär. Besondere Delikatessen sind fenalar, geschmorte Lammkeule und smalahove, geräucherter Schafskopf.

Kuchen und Desserts

Auch Süßes kommt bei den Norwegern gerne auf den Tisch. Zu den beliebtesten Süßspeisen gehören Kuchen und Pfannkuchen mit Blaubeeren, Trollkrem mit Preiselbeeren, Moltekrem mit Moltebeeren oder Karamellpudding. Wie in Schweden gibt es auch in Norwegen die leckeren Zimtschnecken. Hier heißen sie Skillingsbolle. Zu Weihnachten kommt der Julekake (Weihnachtskuchen) auf den Tisch.

Getränke

Der Norweger trinkt gerne Kaffee und das zu jeder Tageszeit. Die Preise für Alkohol sind sehr hoch. Dennoch wird in Norwegen gerne und oft Bier und Schnaps konsumiert. Der berühmteste Schnaps ist Aquavit (akevit), der aus Kartoffeln und Kümmel gebrannt wird. Zu Weihnachten darf der norwegische Glühwein (gløgg) nicht fehlen. Ein sehr gehaltvoller Glühwein mit vielen verschiedenen Gewürzen.

Anzeige
lutefisk Rezept

Lutefisk (gelaugter Kabeljau) ist ein norwegisches Nationalgericht zu Weihnachten. Seine Zubereitung erfordert allerdings jede Menge Arbeit. Also rechtzeitig mit der Vorbereitung beginnen, ansonsten ist das Fischgericht nicht rechtzeitig zum Weihnachtsfest fertig.

Pinnekjøtt

„Pinnekjøtt“ ist in in einigen Regionen Westnorwegens ein traditionelles Weihnachtsgericht. Der Name „pinnekjøtt“ kommt von „kjøtt“ (Fleisch) und „pinne“ (Stäbchen). Die Zubereitung der gepökelten Lammrippen ist relativ zeitaufwändig.

Julekake

Der Julekake ist ein spezieller Weihnachtskuchen aus Norwegen und gehört in bei jeder norwegischen Familie als Nachtisch zum Weihnachtsessen auf den Tisch. Er wird oftmals auch als Rosinenkuchen bezeichnet.

kransekake

Rezept: kransekake - Makronenkranz

Der kransekake, auch Turmkuchen genannt, ist eine norwegische Spezialität. In vielen Familien wird der Kuchen zum Weihnachtsfest gebacken, aber auch bei Hochzeiten und Konfirmationen gehört ein festlich dekorierter kransekake dazu.

svineribbe

Rezept: svineribbe - Weihnachtsrippe

Svineribbe ist ein traditionelles Weihnachtsessen in Norwegen. Es wird in vielen Familien als Weihnachtsbraten zu Heiligabend serviert. Die Zubereitung der Rippchen ist relativ zeitaufwendig, dafür ist das Ergebnis umso leckerer.