Sixten Jernberg

Sixten Jernberg gehört zu den größten schwedischen Sportlern aller Zeiten. Der ehemalige Skilangläufer gewann insgesamt neun olympische Medaillen und ist damit der erfolgreichste schwedische Athlet bei Olympischen Winterspielen.

Sixten Jernberg
Sixten Jernberg ist der erfolgreichste Skilangläufer Schwedens

Fredrik Broman/imagebank.sweden.se

Sixten Jernberg - Skilanglauf

Sein Debüt bei Olympia absolvierte Jernberg 1956 im italienischen Cortina d'Ampezzo. In seinen beiden ersten Rennen (über 15 und 30 km) gewann er jeweils die Silbermedaille. Über 50 km holte er Gold mit unglaublichen 78 Sekunden Vorsprung. Mit der Staffel gewann er zudem noch die Bronzemedaille.

Vier Jahre später in Squaw Valley holte Jernberg Gold über 30 km und Silber über 15 km. Bei seinen letzten Olympischen Winterspielen wiederholte er seinen Sieg über 50 km aus dem Jahr 1956 und gewann zusätzlich die Goldmedaille mit der 4x10 km Staffel. Sixten Jernberg war in seinen zwölf Rennen bei Olympia nie schlechter als Platz fünf.

Sixten Jernberg gewann zudem vier Gold- und zwei Bronzemedaillen bei Weltmeisterschaften und zweimal den legendären Vasalauf (Vasaloppet).

1960 bekam er für seine Leistungen die Holmenkollen-Medaille verliehen.

STECKBRIEF

Name:

JERNBERG, Sixten

Geburtsdatum:

6. Februar 1929

Geburtsort:

Malung-Sälen (Provinz Dalarna)

Nationalität:

Schweden

Sportart:

Skilanglauf

Olympia-Teilnahmen:

Cortina d'Ampezzo 1956
Squaw Valley 1960
Innsbruck 1964

ERFOLGE

Olympische Medaillen:

Gold: 4 (56, 60, 64)
Silber: 3 (56, 60)
Bronze: 2 (56, 64)

Weltmeisterschaften:

Gold: 4 (58, 62)
Silber: -
Bronze: 2 (54, 58)