Vasa-Museum in Stockholm

Vasamuseet

Das Vasa-Museum in Stockholm, Schweden.

Adresse:
Galärvarvsvägen 14,
115 21 Stockholm, Schweden

Tickets & Touren

Auf der kleinen Insel Djurgården, im Osten der schwedischen Hauptstadt Stockholm, befindet sich das Vasa Museum. Das maritime Museum wurde 1990 eröffnet und zählt zu einem der meist besuchten Museen in Skandinavien.

Auf den Spuren eines Kriegsschiffes

Das Vasamuseet erzählt die Geschichte des Kriegsschiffes Vasa, welches 1628 auf seiner Jungfernfahrt gesunken ist. Noch heute kannst du das vollständig erhaltene Kriegsschiff im Vasa Museum erkunden und mehr über seine Geschichte erfahren. Die Vasa war nich nur irgendein Kriegsschiff, sondern es wurde erbaut, um eines der prunkvollsten Kriegsschiffe der schwedischen Marine zu werden. Gigantische Ausmaße, ein hohes Fassungsvolumen an Waffen und viele hunderte prunkvoll verzierte Skulpturen. Die Vasa war ein schwimmendes Meisterwerk der Schiffsarchitektur.

Erinnerungen an eine vergangene Epoche

Im Vasa Museum kannst du das letzte verbliebene Schiff aus dem 17. Jahrhundert live erleben. Weltweit ist kein weiteres Schiff aus dieser Zeit erhalten geblieben. Das prunkvolle Schiff wurde einst erbaut, um eines der eindrucksvollsten Schiffe der schwedischen Marine zu werden. Doch bereits bei der Jungfernfahrt erlebte die prachtvolle Vasa ihr bitteres Ende. Ein fataler Konstruktionsfehler machte ihr die starken Böhen der rauen See zum Verhängnis.

Nahezu im Originalzustand erhalten präsentiert sich das Kunstwerk heute im Museum von Stockholm. In einer gigantischen Halle kannst du heute noch die stürmische Kriegszeit erleben und in einem Dokumentarfilm das Leben der damaligen Matrosen nacherleben. Neben dem eigentlichen Schiff werden in der Haupthalle zudem zahlreiche archäologische Funde aus dem 17. Jahrhundert präsentiert. Persönliche Gegenstände der Besatzungsmitglieder und Ausrüstungsgegenstände des Schiffes, machen den Museumsbesuch zu einem ganz besonders persönlichen Moment. Erlebe eine beeindruckende Reise in die maritime Zeit der Vergangenheit und tauche ab in eine stehengebliebene Zeit der Vergangenheit.

Maritime Geschichte auf 12.540 m2 Ausstellungsfläche

Neben der Hauptattraktion, der Vasa, kannst du im Vasamuseet weitere Museumsschiffe erkunden und erforschen. Das Museum spiegelt wunderbar die schwedische Marine vom 17. Jahrhundert bis 1944 wieder. Neben den Schiffen kannst du dich mit den unterschiedlichsten Medien über die geschichtsträchtige Entwicklung informieren und zahlreiche Exponate bestaunen. Weitere ausgestellte Schiffe, neben der Vasa, sind er Eisbrecher „Sankt Erik“ aus dem Jahre 1915, das Feuerschiff „Finngrundet“ aus dem Jahre 1903 und das Schnellboot „Spica“ aus dem Jahre 1966 sowie das Seerettungsboot „Bernhard Ingelsson“, welches 1944 erbaut wurde.

Öffnungszeiten:

Januar bis Mai und September bis Dezember 10 Uhr bis 17 Uhr, mittwochs 10 Uhr bis 20 Uhr
Juni bis August 08.30 Uhr bis 18 Uhr

Silvester 10 bis 15 Uhr
Geschlossen am 23. - 25. Dezember und am 1. Januar

Eintrittspreise:

Erwachsene 130 Kronen (mittwochs ab 17 Uhr 100 SEK, 1. September bis 31. Mai)
Studenten 100 Kronen
Kinder bis 18 Jahre frei

Anzeige

Lage und Anfahrt: