Freilichtmuseum Skansen in Stockholm

Friluftsmuseum Skansen

Freilichtmuseum Skansen in Stockholm

Das Freilichtmuseum Skansen befindet sich in Stockholm im Westen der Halbinsel Djurgården. Das im Jahr 1891 als Zusatzausstellung zum Nordischen Museum eröffnete Freigelände war damals etwas ganz Besonderes. Es diente in erster Linie dazu, die von der Industrialisierung bedrohte alte Kultur Schwedens in Erinnerung zu halten. Im Museum selbst sind auch heute noch die ursprünglichen Bauten Skandinaviens sowie eine Reihe authentischer Objekte zu sehen. Diese bestehen nicht nur aus Holz, sondern teilweise auch aus Mauerwerk. Die meisten Bauwerke wurden nicht von vornherein neu errichtet, sondern von ihrem ursprünglichen Standort in das Museum übersiedelt. Sie enthalten unter anderem Werkzeuge, Möbel und andere Einrichtungsgegenstände aus der Vergangenheit.

Im Skansen wird die Geschichte zur Gegenwart

Im Freilichtmuseum Skansen in Stockholm kannst du die Geschichte Schwedens hautnah erleben. Du kannst durch ein originalgetreu rekonstruiertes Handwerksviertel bummeln, alte Bürgerhäuser und Bauernhöfe besichtigen. Besuche die Schule von Väla oder den prächtigen Herrenhof Skogaholm. Insgesamt befinden sich im Freilichtmuseum Skansen rund 150 Gebäude. Lebendig wird die Geschichte aber nicht nur durch eine authentische Atmosphäre, sondern vor allem dank der zahlreichen Aktivitäten. Traditionell gekleidete Museumsmitarbeiter lassen die alten Volksbräuche und auch das alte Kunsthandwerk wieder aufleben.

Im Skansen Museum gibt es zum Beispiel eine Metallwerkstatt, eine Schreinerei und eine Glasmanufaktur. Die Arbeit geht mit echten Werkzeugen aus der Vergangenheit vonstatten.

Fröhliche Feste im Freilichtmuseum Skansen

Im Freilichtmuseum Skansen feiert man viele fröhliche Feste. Alle Besucher sind hierzu herzlich eingeladen. Es handelt sich zumeist um Veranstaltungen mit nationalem oder historischem Hintergrund. Besonders beliebt sind die Mittsommerfeiern im Juni. Dann errichtet man eine kunstvoll mit Blättern und Blüten verzierte Mittsommerstange, um die anschließend im Kreis getanzt wird. Du hast bei dieser Veranstaltung auch die Gelegenheit, original schwedische Delikatessen wie Hering und Sauerrahm zu kosten. Darüber hinaus dient das Freilichtmuseum Skansen als Kulisse für verschiedene Konzerte zeitgenössischer Musiker.

In der Sommersaison findet in dem weitläufigen Areal die Vorführung „Allsång på Skansen“ statt. Das mit Orchester und Chor gestaltete Programm wird regelmäßig im schwedischen Fernsehen übertragen.

Im Dezember findet jedes Jahr der Weihnachtsmarkt Skansen statt.

Das Freilichtmuseum Skansen ist auch für Naturliebhaber interessant

Wenn du Tiere und Pflanzen magst, dann kommst du im Freilichtmuseum Skansen in Stockholm voll auf deine Kosten. Der Museumsgründer Artur Hazelius schuf seinerzeit eine Samen-Siedlung mitsamt der Rentiere. Im Lauf der Zeit kamen immer mehr Gehege dazu. In dem zum Museum gehörenden Tierpark leben heute rund 300 Tiere, die ursprünglich in Schweden beheimatet sind. Zudem liegen die historischen Gebäude in eine natürliche Landschaft mit einer typisch skandinavischen Flora gebettet.

Skansen ist ein Muss für jeden Stockholm-Besucher.

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten variieren von Monat zu Monat. Im Sommer ist teilweise bis 22 Uhr geöffnet, im Winter nur bis 16 Uhr.

Eintrittspreise:

Die Preise variieren je nach Jahreszeit und Wochentag von 100 bis 170 Kronen für Erwachsene.

Anzeige

Lage und Anfahrt:

Sehenswürdigkeiten in der Nähe