Zollbestimmungen für Norwegen

Mit diesem Artikel möchten wir dir die wichtigsten Informationen über die Zollbestimmungen geben, die du für deine Reise nach Norwegen beachten solltest. Informiere dich zusätzlich beim Zoll, wenn du dir nicht sicher bist oder noch weitere Fragen hast.

Zollbestimmungen Norwegen
Es gibt genaue Grenzen für die Einfuhr von Alkohol nach Norwegen

Christian Delbert / Shutterstock.com

Zollbestimmungen bei der Einreise nach Norwegen

Gebrauchsgüter, also Dein Reisebedarf für den persönlichen Gebrauch ist zollfrei. Doch musst du dieses wieder ausführen. Wenn du nach Norwegen einreist, musst du Waren bzw. Devisen, deren Einfuhr nicht ohne weiteres erlaubt ist, unaufgefordert beim Zoll anmelden. Unrichtige Angaben sind strafbar.

Mitnahme von Lebensmitteln und Genussmitteln (Alkohol)

Für Genussmittel gibt es Richtmengen zur Abgrenzung zwischen privatem und gewerblichem Bedarf. Folgende Mengen an Genussmitteln sind derzeit zollfrei zum Verbrauch:

  • 200 Zigaretten oder 250 g andere Tabakerzeugnisse
  • 200 Blatt Zigarettenpapier!!!
    Nur Personen ab 18 Jahren dürfen Tabakwaren einführen.

Alkohol kannst Du in folgenden Kombinationen und Mengen einführen:
(Beachte das oder)

  • 1 Liter Spirituosen (Getränke über 22 und bis 60 Vol.-°/o)
  • und 1,5 Liter andere alkoholische Getränke (über 2,5 und bis 22 Vol.-°/o) und
  • und 2 Liter Bier (bzw. Getränke über 2,5 und bis zu 4,7 Vol.-°/o)

oder

  • 3 Liter andere alkoholische Getränke über 2,5 und bis 22 Vol.-°/o)
  • und 2 Liter Bier (bzw. Getränke über 2,5 und bis zu 4,7 Vol.-°/o)

oder

  • 5 Liter Bier

Nur Personen ab 18 Jahren dürfen alkoholische Getränke einführen. Alkoholika mit mehr als 22 Prozent Alkoholgehalt (Vol.-°/o) dürfen nur von Personen ab 20 Jahren eingeführt werden.

Zollbestimmungen für die Mitnahme und Einfuhr von Lebensmitteln

Auch die Einfuhr von Lebensmitteln ist beschränkt. Pro Person dürfen insgesamt bis zu 10 kg Käse, Fleisch und Fleischwaren und andere Nahrungsmittel mitgeführt werden. Kartoffeln dürfen nicht eingeführt werden, das ist verboten.

Kinder unter 12 Jahren dürfen keine Lebensmittel außer Schokolade, Süßigkeiten und Erfrischungsgetränke einführen.

Die abgabenfreie Menge für Waren

Abgabenfrei sind Waren zusammen bis zu einem Wert von 6000 NOK. Auch der Wert der Lebensmittel ist bei der Berechnung dieser maximalen Wertgrenze zu berücksichtigen.

Die Einfuhr von Waffen nach Norwegen

Nur zu Jagdzwecken darfst du Waffen mit nach Norwegen nehmen. Hier gelten besondere Bestimmungen und genauere Auskünfte erteilt dir das Norwegische Fremdenverkehrsamt.

Ohne besondere Genehmigung ist die Einfuhr folgender Waren nach Norwegen verboten

  • Betäubungsmittel, Arzneimittel und Gifte. Erlaubt sind Medikamente in kleineren, dem persönlichen Bedarf entsprechenden Mengen.
  • Alkohol und alkoholische Getränke mit mehr als 60 Volumenprozent Alkohol
  • Waffen und Munition
  • Feuerwerkskörper
  • Kartoffeln
  • Säugetiere, Vögel und exotische Tiere
  • Pflanzen bzw. Pflanzenteile, die zum Anbau bestimmt sind

Weitere Zollbestimmungen für Reisende von und nach Norwegen

Die norwegische Zollbehörde findest du unter www.toll.no. Hier findest du weitere Informationen zu:

  • Ursprungsnachweis für mitgeführte Gegenstände
  • Devisen
  • Gefährdete Tierarten und Pflanzenarten
  • Ausfuhrquote für Fisch und Fischprodukte
  • Antiquitäten und Kulturerbe
  • Regeln zur Befreiung von Zoll und Steuern

Alle Angaben wurden gründlich recherchiert, doch wird für die Richtigkeit der Informationen können wir keine Gewähr übernehmen.

Anzeige