Östergötland – Schwedens mannigfaltigste Landschaft

Die historische Provinz Östergötland ist vor allem durch ihre vielen Landschaftsformen für Ausflügler und Urlauber anziehend. Die rund 12.000 km² große Provinz ist geprägt durch eine Hügel- und Küstenlandschaft mit vielen eiszeitlichen Gletschermoränen, den Schären. Unzählige Seen und Flüsse sind im Hochland und der mittelschwedischen Senke in Östergötland zu finden. Der größte und bekannteste See ist der Vättern See.

Im Süden grenzt Östergötland an Småland, im Norden an die Landschaften von Södermanland und Närke, im Westen an Västergötland und im Osten erstreckt sich die schöne Osteseeküste. Die Küstenlandschaft ist gekennzeichnet durch unzählige Buchten, die in das Land gehen wie z.B. die Buchten Slätbaken und Gröpviken im Süden oder die Bucht Bråviken im Norden der Provinz.

Nennenswerte Städte in Östergötland sind u.a. Linköping, Norrköping, Motala, Vadstena und Söderköping.

Östergötlands Geschichte

In der Geschichte der historischen Provinz spielt vor allem durch die Kirche eine große Rolle, die diese Region auch stark geprägt hat. So wurde zum Beispiel das erste Kloster Schwedens in Östergötland in Alvastra in der Nähe der Stadt Vadstena im 12. Jahrhundert gegründet. Im 14. Jahrhundert entstand in Vadstena ein geistliches Zentrum mit der Gründung des Brigittaordens. Ganz Östergötland ist gezeichnet von vielen Klostern, Dome und Kirchen.

Die Provinz kann auf eine bewegende industrielle Entwicklung schauen. Mit dem Bau des Göta-Kanals im Jahre 1810–1832 wurde einer der wichtigsten Wasserwege Schwedens geschaffen. Von den 190 km wurden ganze 87 km per Hand von schwedischen Soldaten gegraben.

TOP Sehenswürdigkeiten in Östergötland

Erlebnisreiche Tipps für deinen Urlaub in der Provinz Östergötland

Unvergesslich abenteuerlich ist eine Bootstour auf dem Göta-Kanal durch seine unzähligen Schleusen. Die größte Schleuse befindet sich in Berg. Den Kanal kannst du auch vom Festland mit dem Fahrrad erkunden. Entlang des gesamten Kanals führt ein schöner Fahrradweg. Am Wegesrand befinden sich viele kleine Cafes und Restaurant, die zu einem Zwischenstopp einladen.

Naturfreunde können sich am Naturreservat Omberg südlich von Vadstena erfreuen, in deren Nähe sich auch Schwedens berühmter Runenstein Rök-Stein befindet, der bei deiner Reise durch Östergötland nicht vergessen werden sollte.

Wer Linköping anvisiert, sollte dort unbedingt das große Freilichtmuseum mit seinen kleinen Holzhäusern besuchen, das im 18. Jahrhundert ein Stadtteil Linköpings war. Der Besuch ist wir eine Zeitreise in die Geschichte der Stadt! Die Stadt Nörrköping erzählt mit Museen und anderen Denkmälern über die industrielle Geschichte der historischen Provinz Östergötlands.

Der Östgötaschärengarten mit seinen über 8.800 Inseln ist der größte in der Ostsee. Hier kannst du dich entspannen, baden oder auch aktiv beim Tauchen oder Segeln die herrliche Landschaft für dich entdecken. Beliebteste Orte im Östgötaschärengarten sind Arkösund, Häradskär, Tyrislöt, Harstena, Fyrudden und Valdemarsvik.

Erfahre mehr über Östergötland in Schweden

Urlaubsorte Südschweden

Die schönsten Urlaubsorte in Südschweden

Die Landschaft in Südschweden besitzt sanfte Hügel, endlose Wälder, zahlreiche Seen und ist sehr idyllisch. Zudem gibt es kilometerlange weiße Sandstrände. Das milde Klima bietet sich für einen Sommerurlaub an, zahlreiche Wassersportarten können betrieben werden, Wintersportarten wie Ski laufen sind ebenfalls in einem Urlaub möglich.

Göta-Kanal Schweden

Der Göta-Kanal in Schweden

Quer durch Schweden zieht sich der Göta-Kanal. Er verbindet insgesamt fünf Seen und hat dabei eine Gesamtlänge von 190,5 km, wobei die reine Kanallänge von etwas über 87 km, also ohne die Seen, ist. Er beginnt an der Ortschaft Mem an der Ostsee und endet bei der Gemeinde Sjötorp am See Vänern.

Radfahren Göta-Kanal

Radfahren entlang des Göta-Kanals

Wer an Schweden denkt sieht wohl direkt rote Holzhäuser, Kötbullar, Michel, Pippi Langstrumpf und IKEA vor sich. Unzählige und ganz unterschiedliche Facetten bietet dieses Land und für uns ist es mittlerweile eine wunderschöne Idylle in faszinierender Landschaft mit Menschen, die sehr auf Kinder eingestellt sind und gern ihre Zeit mit Sport in der Natur verbringen.

Universität Linköping

Universität Linköping

Die Universität Linköping (Linköpings universitet) oder kurz LIU wurde 1975 gegründet. Zuvor war diese eine Hochschule und wurde bereits 1963 gegründet. Ungefähr 25.000 Studenten sind an der Universität eingeschrieben.