Helsingborg

Helsingborg...
Helsingborg
Stadtzentrum von Helsingborg

© Kitty - Fotolia.com

Helsingborg – Das Tor zum Norden

Die Stadt Helsingborg liegt an der schmalsten Stelle des Öresund zwischen Schweden und Dänemark in der historischen Provinz Skåne, Schonen. Sie ist die achtgrößte Stadt Schwedens und die Stadt mit dem zweitgrößten Hafen des Landes, der Helsingborg zu einem bedeutsamen Industriestandort macht.

Geschichte Helsingborgs

Die Stadt gilt als eine der ältesten in Schweden und der Standort am Öresund verschaffte sowohl Vor- als auch Nachteile. Als Hafenstadt förderte dieser für die Entwicklung der Handelsbeziehung in der gesamten Welt. Als Stadt direkt am Meer suchten gerade während des zweiten Weltkrieges immer mehr Flüchtlinge Schutz.

Wie so viele andere Städte und Ortschaften, so war auch Helsingborg einst dänisch. Die damalige Regierung Dänemarks erkannte das große Potential der Stadt für Land und Leute mit seiner großen Festungsburg, zu der die Kirchen St. Clemens, St. Petri und St. Olai gehörten. Im Jahre 1658 mit dem Frieden von Roskilde ging die Stadt wieder an die schwedische Krone über.

Helsingborgs schönste Schätze

Die 120.000 Bewohner der Stadt leben in den 32 Stadtvierteln, die nach den Stadtteilen benannt wurden, die sie umfassen. Die einzelnen Viertel der Stadt sind sehr unterschiedlich vom Erscheinungsbild als auch von der Atmosphäre.  Da gibt es die historische Altstadt, die Gamla Stan, in der Jahrhunderte alte Bauten stehen oder des Stadtteil Norra Hamnen, der vom Industriestadtteil zum heute schicksten Wohnbezirk Helsingborg zählt

Wer in Helsingborg ankommt, egal, ob mit dem Zug, dem Bus oder dem Auto, der kann ganz entspannt in Ruhe im sehenswerten Hafen eintrudeln. Unweit der Hauptstraße am Hamntorget Hafenplatz steht das Rathaus, was 1897 im neogotischen Stil erbaut wurde und in dem sich im unteren Bereich eine Touristeninformation befindet. Der 65 Meter hohe Turm ist dabei kaum zu übersehen. Auf der anderen Seite der Straße befindet sich Helsingborgs ganzer Stolz: das Dunkers Kulturhus (Dunkers Kulturhaus). Das Kulturzentrum wurde 2002 eingeweiht und bietet neben den Ausstellungen über Kunst, die Stadt und ihre Geschichte, auch Räume für Theateraufführungen und vieles mehr.

Wer lieber Shoppen mag, der muss in die Haupteinkaufsstraße Kullagatan, Schwedens erste Fußgängerzone, die 1961 eröffnet wurde. Schöne Aussicht auf den Öresund genießen, kannst du vom Festungsturm Kärnan, der als einziges Bauwerk von der mittelalterlichen Festung „Helsingborgs slott“ übrig geblieben ist.

Urlaub in Helsingborg

Die Stadt hat neben seiner vielen Museen und Wahrzeichen auch eine herrliche Umgebung, die Wanderer und Naturliebhaber zum Verweilen einladen. Ob an Stränden oder in den Wäldern – du wirst die herrliche Ruhe genießen!

Anzeige

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Helsingborg