Die schönsten Skigebiete in Schweden

In Schweden gibt es viele Skigebiete. Hier findest du nützliche Hinweise über schwedische Skigebiete. Diese gibt es im hohen Norden unweit vom Polarkreis wie z.B. das Skigebiet Riksgränsen, im skandinavischen Gebirge im Nordwesten bis hin zu den östlich gelegenen Skigebieten in den Provinzen Dalarna und Värmland.

Skigebiete Schweden
Skifahren bei Kiruna im nordschwedischen Lappland

Henrik Trygg/Imagebank.sweden.se

Skifahren von Oktober bis April

Da das schöne Schweden im nördlichen Teil der Weltkugel gelegen ist, gibt es in vielen Skigebieten manchmal schon von Oktober/November an Schnee. Zwischen den weihnachtlichen Feiertagen und dem Osterfest kann man schon fast von einer 99prozentigen Skigarantie in allen Skigebieten in Schweden sprechen. Ob im Schein der Mittags- oder gar Mitternachtssonne – Skifahren in Schweden ist für Jung und Alt allseits beliebt.

Die wichtigste Skigebiete in Schweden

Es gibt im schönen Schweden circa 200 Skigebiete, die mit guten Anlagen, Skilifte und Pisten außerordentlich gut ausgestattet sind. Aber nicht nur Skiabfahrtsläufer haben ihre wahre Freude in den herrlichen Skiorten von Schweden: auch Skilanglauf, Schlittenfahrten, Snowboarden und anderen Aktivitäten wie Eisangeln, Schlittschuhlaufen und sogar Hundeschlittenfahren sind oft gesehene Freizeitsportarten in den schwedischen Skiregionen. Ob Anfänger oder Profi – in den folgenden Skigebieten werden Winterurlaube zum Traumurlaub: neben Riksgränsen in der Provinz Norbottens sind Åre Skidomrade (Provinz Jämtlands) , Björkliden (Provinz Norbottens / Lappland), Bygdalen (Provinz Jämtlands) Kläppen, Skistar, Stöten (alle drei in der Provinz Darlarna gelegen) und Undersaker, ebenso in Jämtland gelegen, schneesichere Skigebiete, in denen du als erfahrener Profi die Pisten runtersausen oder als Anfänger einen Skikurs besuchen kannst.

Snowparks in Schweden

Wer gern Akrobatik auf dem Ski macht, für den sind die Schneeparks in Mittelschweden und Nordschweden genau das richtige Urlaubsziel. Snow-Parks sind Anlagen, in denen Wintersportler durch die Luft fliegen und Tricks, Akrobatik auf ihren Skiern oder Snowboards vorführen. Es gibt sowohl für Anfänger als auch Profis Pisten mit entsprechendem Schwierigkeitsgrad. Es werden sogar Weltmeisterschaften und andere Veranstaltungen wie die Jib Academy abgehalten. Die Snow-Parks sind meist in die oben genannten wichtigsten Skigebiete angegliedert und in Schweden nicht mehr wegzudenken. Die Schweden lieben ihre Schneeparks mit ihren Halfpipes, Rail-Lines und Cross-Tracks. Da es wie in allen Skigebiete Angebote für die Kleinen und Großen unter den Skiurlaubern gibt, sind die Skigebiete entsprechend darauf ausgerichtet. Somit eignen sich die Gebiete hervorragend für Familienurlaube.

Unterkünfte in Schwedens Skigebieten

Wer in Schweden seinen Winterurlaub in Skigebieten verbringt, der kann wählen zwischen einer Unterkunft in erstklassigen Sterne-Hotels, Jugendherbergen oder gar Ferienwohnungen, die sich sehr für Gruppen und Selbstversorger eignen. Viele der Quartiere sind unweit der Skipisten und Loipen. Für ausgeprägte Apres-Ski-Partys sorgen Restaurants und Bars der Umgebung.

Und wo verbringst du dieses Jahr deinen Skiurlaub?