Traditionen in Schweden

Traditionen Schweden
Die schwedische Flagge entstammt den Farben des Wappens der Königsfamilie ( Fredrik Broman/imagebank.sweden.se )
Schweden ist ein sehr modernes Land, dennoch wird sehr viel Wert auf bestehende Traditionen gelegt. Welche das sind und was sie besonders macht, erfährst du in unserer Rubrik über die schwedischen Traditionen.

Die schwedischen Traditionen

Der schwedische Lebensstil und die Traditionen wurden in den letzten 50 Jahren stark beeinflusst. Dieses ist zurückzuführen auf die Globalisierung und den fortschreitenden Verlust an regionaler Identität. Im Großen und Ganzen sind die Schweden heute ein recht legeres Volk in Sachen Kleidung und Umgangsformen. Doch in Teilen besinnt man sich wieder auf die alten Wurzeln, z.B. auf die Kultur der Samen, einem alten schwedischen Volksstamm.

Die Schweden lieben ihr Land, ihre roten oder auch gelben Holzhäuser und haben einen ausgeprägten Nationalstolz. Dieser spiegelt sich in den Flaggentagen wieder.

Viele Traditionen sind mit dem Kommen und Gehen der Jahreszeiten verknüpft und werden entsprechend gefeiert. Sehr bekannt ist das Mittsommerfest, welches die Sommersonnenwende anzeigt.

Der schwedische Nationalfeiertag

Schwedens Nationalfeiertag ist der 6. Juni. Im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelte sich dieser Tag zu einem nationalen Gedenktag. Die Krönung Gustav Wasas am 6. Juni 1523 und die damit verbundene Auflösung der Union mit Dänemark wurde gefeiert. Das Ablösen von Dänemark machte Schweden zu einem selbstständigen Staat. Seit 1916 wird der 6. Juni nun als »Tag der schwedischen Flagge« gefeiert.

Die schwedische Fahne

Die Farben blau und gelb sind an das schwedische Wappen angelehnt, in dem ebenfalls die Farben Verwendung finden. 1569 äußerte König Johann III. den Wunsch, dass das Kreuz des Wappens für alle Fahnen und Banner im Reich gelten sollte. Das Flaggengesetz von 1663 setzte den heute üblichen Grundtyp der Flagge fest.

Der König von Schweden wollte anzeigen, dass er im 19. Jahrhundert zu Teilen auch in Norwegen herrschte. Dafür war damals lange Zeit von 1844–1905 das sogenannte »Unionsgösch« vorhanden. Es stellte eine Kombination aus der schwedischen und der norwegischen Flagge da. Offiziell wurde die heute bekannte blau-gelbe Fahne am 22. Juni 1906 angenommen.

In Schweden gibt es die verschiedenen Flaggentage zu bestimmten Anlässen.

Weihnachten in Schweden

Das Weihnachtsfest wird in Schweden sehr traditionell gefeiert. Du willst mehr über das Weihnachtsfest und die Adventszeit in Schweden erfahren? Dann schau doch mal unter Weihnachten in Schweden.

Erfahre alles über die wichtigsten schwedischen Traditionen

Weihnachtsessen Schweden

Weihnachtsessen in Schweden

Was kommt eigentlich in Schweden zu Weihnachten auf den Tisch? Hier erfährst du was es mit dem Julbord auf sich hat und was auf der schwedischen Festtafel keinesfalls fehlen darf.

Julbock

Der schwedische Julbock - Strohbock

Der schwedische Julbock (norwegisch Julebukk) ist der Weihnachtsbock. Der Julbock ist ein Ziegenbock aus Stroh und ist in skandinavischen Ländern ein Symbol für die Weihnachtszeit. In Finnland wird der Weihnachtsmann Joulupukki genannt und ist eine wörtliche Übersetzung von Julbock.

Weihnachtsmarkt Stockholm

Adventszeit und Weihnachtsmärkte in Stockholm

Während der Adventszeit, in der Stockholm meist schon in weißem Winterkleid leuchtet, sind nicht nur die Inseln der Metropole, sondern auch die Wohnhäuser festlich geschmückt. Weihnachtssterne und Kerzen leuchten aus den Fenstern und bringen ein wenig Licht in die Dunkelheit des nordischen Winters.

Schweden Weihnachtsmann

Der schwedische Weihnachtsmann

Auch wenn in Schweden die Geschenke von den drei Kobolden Tomtebisse, Tomte und Nisse gebracht werden, klopft häufig auch der Weihnachtsmann an die Türen der Familien. Mit rotem Umhang und einem Bart verkleidet, verteilt er die Geschenke an alle.

Schweden Nationalhymne

Die schwedische Nationalhymne

Der Text für die Nationalhymne von Schweden »Du gamla, du fria« stammt von dem Liederdichter und Volkskundler Richard Dybeck (1811–1877). Die Grundmelodie basiert auf einem Volkslied aus der Provinz Västmanland in Schweden.

Weihnachtsbaum Schweden

Der schwedische Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum ist das zentrale Stück in den schwedischen Häusern. Diese Tradition, die ursprünglich aus Deutschland kommt, wurde im 19. Jahrhundert ein fester Bestandteil der schwedischen Weihnachtsfeiern.

Bescherung Schweden

Bescherung in Schweden

Wer bringt in Schweden die Weihnachtsgeschenke? Es ist ist nicht der Weihnachtsmann. Es sind drei kleine Kobolde, die diese wichtige Aufgabe übernehmen.

Schweden Weihnachtszeit

Julfesten – die schwedische Weihnachtszeit

In Schweden feiert man das Julfest. Julfest steht für die »Wiedergeburt des Lichts«. Dieses Fest hat zwei Höhepunkte: Das Luciafest am 13. Dezember und Weihnachten.

Heiligabend Schweden

Der Heilige Abend in Schweden

Die Einstimmung auf Weihnachten geht fast einen Monat lang und nun stehen endlich die Weihnachtsfeiertage vor der Tür. Am Morgen des Heiligabends besucht man in Schweden Verwandten und Freunde.

Hummer Schweden

Die Hummersaison in Schweden

Der Sommer in den Schären geht zu Ende und die Hummersaison an der Westküste Schwedens beginnt. Der Hummerfang ist gesetzlich reglementiert und beginnt alljährlich am vorletzten Montag im September bzw. am ersten Montag nach dem 20. September um 7.00 Uhr, dem so genannten Hummerpremierentag.