Aussichtspunkt Varden in Molde

Varden - Moldepanoramaet

Aussichtspunkt Varden in Molde hat noch kein Bild.

In traumhafter Lage direkt am Romsdalsfjord liegt die Kleinstadt Molde. Einen fantastischen Ausblick über den Romsdalsfjord mit seinen zahlreichen Inseln, die Stadt Molde und die schneebedeckten Gipfel der Sunnmöre-Alpen kann man vom 407 m hohen Berg Varden genießen. Besucher können bequem mit dem Auto hinauffahren oder den Berg zu Fuß besteigen. Von dort oben hat man eine wirklich traumhafte Aussicht auf die vielen Inseln und das eindrucksvolle Molde-Panorama.

Die prachtvollen Berge der Moldeheia schützen die Gegend gegen die scharfen Nord- und Westwinde und sorgen für ein ungewöhnlich mildes Klima. Direkt hinter der Stadt Molde beginnt die freie Natur, mit Skiloipen und Wanderwegen in einer atemberaubenden Naturlandschaft.

Der Hausberg Varden - Ein herrlicher Ausblick auf fast ganz Molde

Vom Aussichtspunkt Varden (407 M.ü.M.) kannst du die 220 Berggipfel des eindrucksvollen Molde-Panoramas bewundern, was ein beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis ist. Der Aufstieg zu Fuß ist steil und knapp 4,5 km lang und dauert etwa eine Stunde (ca. 60 min hinauf; ca. 30 min bergab). Der Weg führt direkt vom Hafen auf den Berg hinauf. Oben liegt das gemütliche Bergrestaurant «Vardestua», in dem man sich von Mai bis Oktober stärken und ausruhen kann.

Ein Blick in die Geschichte – Das Romsdalenmuseum in Molde

Bei einer Wanderung zum Varden geht man zunächst möglichst auf direktem Weg zum Romsdalenmuseum, einem sehenswerten Freilichtmuseum mit wiedererrichteten historischen Bauwerken. Das interessante Volksmuseum, das in landschaftlich schöner Umgebung liegt, bietet dem Besucher einen Einblick in die Geschichte der gesamten Region. Du kannst an einer geführten Tour teilnehmen oder das faszinierende Museum auf eigene Faust erkunden. Das Romsdalenmuseum liegt in einer schönen Parkanlage mit Blumenbeeten, Bänken und einem Ententeich. Es gibt auch ein gemütliches Museumscafé, in dem du eine Tasse Kaffee genießen kannst. Hinter dem Museum überquert man die Straße Fv401 / Moldelivegen und folgt der gut erkennbaren Ausschilderung zum Hausberg Varden.

Vom 407 m hohen Berg Varden können Besucher einen fantastischen Ausblick über Molde, die schneebedeckten Gipfel und den Romsdalsfjord mit seinen Inseln genießen. Ein Besuch ist ein unbedingtes Muss, wenn man die hübsche Stadt Molde besucht.

Molde - „Stadt der Rosen“

Die hübsche Stadt mit rund 27.000 Einwohnern ist allgemein bekannt als die „Stadt der Rosen“. Molde ist als Kulturstadt mit Galerien, Theatern und Museen bekannt. Im Juli findet seit 1960 jährlich das „Molde International Jazz Festival“ statt. Zu dieser Zeit im Sommer blühen die Rosenstadt Molde und ihre Gäste und Einwohner ganz besonders auf. In der Woche des Festivals werden vor dem Rathaus jeden Tag Gratiskonzerte geboten.

Lage und Anfahrt: