Molde

Molde
Panoramablick auf Molde

© muehle - Fotolia.com

Molde – Stadt der Rosen

Die Stadt Molde liegt im Südwesten im unteren Drittel des Landes in der Provinz Møre og Romsdal in der Region Vestlandet. Aufgrund des sehr milden Klimas wachsen hier Rosen, deren Wachstumsgrenze eigentlich viel weiter südlich liegt. Die Norweger nennen Molde daher „Rosenes by“, was so viel wie „Stadt der Rosen“ bedeutet. Der Grund für das milde Klima ist unter anderem die geschützte Lage am Moldefjord.

Historisches der Stadt Molde

Die ersten Bewohner der Stadt ließen sich hauptsächlich hier nieder, da sie sehr fruchtbaren Boden vorfanden. Das Wort für Mutterboden ist „Mold“. Daher wurde die Stadt fortan Molde genannt. Die Stadt wurde im zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört. Durch die Pracht der schönen Rosen konnte sich das Stadtbild jedoch rasch wieder im landschaftlichen Lichte präsentieren.

Sehenswürdigkeiten in Molde

Da die Stadt fast vollständig zerstört wurde, gibt es nicht viel, was aus früheren Zeiten stammt. Die 1957 neu errichtete Kirche mit dem freistehenden Glockenturm trägt noch heute das Altarbild der Vorgängerkirche.
Ebenso sehenswert ist das Romsdalenmuseum, ein Freilichtmuseum mit historischen Gebäuden aus der Umgebung der Provinz.

Wer die Stadt einmal von oben betrachten möchte, der sollte einen kleinen Aufstieg auf den Berg Varden wagen, der 400 Meter hoch liegt. Belohnt wird die Tour mit einem herrlichen Ausblick auf die Stadt, den du ebenso vom Berg Tusten aus erleben kannst.

Ein sehr beeindruckendes Gebäude auf der Seeseite der Stadt ist der Glasbau des Rica Seilet Hotels, dessen Architektur an das Format eines Segelschiffs erinnert. Nein, übernachten musst du hier nicht, um dieses Gebäude betrachten zu können. Aber einen Ausflug ist es wert!

Unser Tipp: Jedes Jahr findet im Sommer ein Jazz-Festival statt, dessen Atmosphäre Menschen seit Jahren aus der ganzen Welt anzieht. Dieser legendäre Event lässt Besucher die Stadt auch „Stadt des Jazz und der Rosen“ bezeichnen.

Wandern & mehr

Wer lieber die Natur genießen möchte, hat mit Molde das absolut richtige Urlaubsziel gewählt: in der Umgebung kannst du herrliche Wandertouren mit Ausblicken über Wälder, Gletscher, Berge und Fjorde unternehmen. Nördlich der Stadt liegt das Wandergebiet Moldemarka, das zum Wandern und Erholen einlädt.

Tipps und weitere wichtige Informationen für deine Wanderung erhältst du in den Touristenbüros der Stadt. Es werden auch Führungen für Gruppen angeboten.
Auch Angler und Radelliebhaber werden in der schönen Umgebung von Molde ihre wahre Freude haben.

Wer sich nicht viel bewegen mag, der kann die Stadt und die vielen Inseln im Fjord vom Boot aus erkunden.

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Molde