Rezept: kransekake - Makronenkranz

Der kransekake, auch Turmkuchen genannt, ist eine norwegische Spezialität. In vielen Familien wird der Kuchen zum Weihnachtsfest gebacken, aber auch bei Hochzeiten und Konfirmationen gehört ein festlich dekorierter kransekake dazu.

kransekake
Ein typischer Kransekake - norwegischer Tumkuchen

flickr.com/gcbb (CC BY 2.0)

Zutaten für den kransekake

  • 500 g Mandeln
  • 500 g Puderzucker
  • 3 El Weizenmehl
  • 2 Eiweiß

Zubereitung

Die Mandeln in einer Mandelmühle mahlen und mit dem Puderzucker, dem Mehl mischen. Anschließend das halbsteif geschlagene Eiweiß langsam unterheben.

Der Teig muss gut durchgeknetet werden, am besten mit einer Küchenmaschine. Dann den Teig in gefettete Kransekakeformen geben (es geht auch ohne, aber dann werden die Ringe nicht so gleichförmig). Bei 210 Grad im vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten backen. Die Ringe sollen goldbraun werden.

Danach auskühlen lassen und anschließend die Ringe zu einem hohen Turm aufeinander setzen. Damit der Turm nicht umfällt, einfach die Ringe mit geschmolzenem Zucker zusammenkleben.

Zum Servieren den Kuchen hochheben und einige der unteren Ringe in Stücke brechen. Zum kransekake essen die Norweger gern Eis, Cremes oder kalten Pudding.

Vel bekomme!

Themenseiten: