Museum für Moderne Kunst in Stockholm

Moderna Museet

Außenansicht des Moderna Museet in Stockholm (© Foto: Moderna Museet / Åsa Lundén)

Liebhaber zeitgenössischer moderner Kunst sollten bei einem Besuch der schwedischen Hauptstadt auf keinen Fall vergessen, einen Blick in das Museum für Moderne Kunst zu werfen. Das Moderna Museet liegt auf der Stockholmer Insel Skeppsholmen und beherbergt nordische und internationale moderne und zeitgenössische Kunst.

Moderne Kunst zum Greifen nah

Das Museum wurde Ende der 50er Jahre eröffnet und präsentiert Sammlungen moderner Malerei, Fotografien und Skulpturen. Für die imposante Architektur des Gebäudes ist neben dem spanischen Architekten Rafael Moneo auch der Italiener Renzo Piano verantwortlich.

Kunstschätze auf 5.000 m² Ausstellungsfläche

Auf ca. 5.000 m² wird eine faszinierende Sammlung von Werken nordischer und international renommierter Künstler präsentiert. Viele berühmte Meisterwerke sind in den unterschiedlichen Ausstellungsräumen zu sehen. Neben Werken von Meistern wie Pablo Picasso, Andy Warhol und Salvador Dali, entdecken interessierte Besucher Exponate von Nils von Dardel, Robert Rauschenberg, Niki de Saint Phalle, Henri Matisse und Sigrid Hjertén. Besonders hervorzuheben ist auch die interessante Privatsammlung des ersten Museumsdirektors, Pontus Hultén. Sie ist in der Pontus Hultén Study Gallery zu bestaunen.

Kunstgenuss innen und außen

Wer sich durch die Kunstsammlung im Innern des Museums "hindurchgesehen" hat, sollte auf keinen Fall die dargestellte Kunst auf einer Freifläche neben dem Gebäude verpassen: Hier kann man Skulpturen von Jean Tinguely und Niki de Saint Phalle bestaunen, die an Originalität und Phantasie kaum zu übertreffen sind. Doch das Kunstmuseum bietet noch eine völlig andere Form der Kunst: Im stilvoll in das Museum integrierten Restaurant des Moderna Museet werden den erholungsbedürftigen Gästen nicht nur kulinarische Raffinessen serviert, auch der Blick über das Wasser auf Östermalm und Djurgården stellt einen Augenschmaus der ganz besonderen Art dar.

Noch ein Tipp: Wenn noch ein wenig Aufnahmekapazität für Kunstgenuss übrig ist, empfiehlt sich ein Abstecher in das kleine, aber feine Architekturmuseum direkt nebenan. Dieses Museum, das praktischerweise mit einer kombinierten Eintrittskarte besucht werden kann, beeindruckt durch eine detaillierte Vorführung zeitgenössischer bildender Kunst und Architektur.

Das Museum für Moderne Kunst liegt ganz in der Nähe des Stadtkerns von Stockholm auf der grünen Insel Skeppsholmen. Zu Fuß ist das Museum in wenigen Minuten vom Zentrum aus zu erreichen. Geöffnet hat das Kunstmuseum ganzjährig außer montags. Freitags von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr ist ein Teil des Museums für Besucher kostenlos.

Lage und Anfahrt: