Universität Stockholm

Die Universität Stockholm (Stockholms universitet, kurz SU) wurde 1878 gegründet und ist die größte Universität in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Den Status einer Universität wurde der Stockholmer Universität 1960 erteilt. Die Lehranstalt gehört zu den 100 besten Universitäten weltweit.

Universität Stockholm
Campus der Universität Stockholm

Orasis foto

Stockholms universitet

Die Universität Stockholm hat rund 22.500 Studenten und besteht aus vier Fakultäten: die humanistische, die staats- und gesellschaftswissenschaftliche, die rechtswissenschaftliche und die naturwissenschaftliche Fakultät. Daneben werden mit der Königlich Technischen Hochschule (KTH) zwei Forschungszentren für Physik, Astronomie und Biotechnik bzw. für Informatik betrieben. Der Campus der Universität liegt etwas außerhalb, ist aber sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Stockholm ist die Hauptstadt und gleichzeitig die größte Stadt Schwedens. Knapp vier Millionen Menschen leben in Stockholm oder in der näheren Umgebung. Stockholm bietet beste Voraussetzungen zum Studieren wie auch für außeruniversitäre Aktivitäten.

Das studentische Leben wird von einer Studentenvereinigung (Stockholm universitets studentkår) organisiert. Sie hilft bei Problemen und bietet außerdem Partys, Ausflüge oder spezielle Erasmus-Veranstaltungen an.

Von Stockholm aus erreicht man per Fähre sehr günstig Finnland und die baltischen Länder. Auch mit dem Flugzeug ist es gut möglich weitere schwedische Städte, wie Göteborg oder Kiruna zu besichtigen. Neben dem großen Angebot an Kultur, sind Ausflüge in die Stockholm vorgelagerte Schärenwelt ein unbedingtes Muss.

Weiterführende Links: