Trysil

Trysil
Trysil ist Norwegens größtes Skigebiet

flickr.com/Skistar Trysil (CC BY 2.0)

Trysil - Norwegens größtes Skigebiet

Trysil ist ein sehr modernes Touristengebiet. Besonders im Winter kommen viele Urlauber, um ihrer Wintersportbegeisterung wie dem Skilanglauf oder ähnlichem nachzukommen. Die Kommune liegt in Südostnorwegen in der Provinz Hedmark. Die südliche und östliche Grenze ist gleichzeitig Landesgrenze zu Schweden. 

Schöne Ferien im Sommer wie im Winter

Im Sommer bietet sich die Kommune vor allem für die Wanderlustigen unter euch an. Unweit von Trysil zwischen Morokulien und Søvre Osen verläuft der 240 Kilometer lange Wanderweg Finnskogleden. Der Weg führt durch Wälder über Berge vorbei an fast unberührter Natur mit Wäldern, Flüssen & Seen. Auch Moorgebiete begegnet man ab und an, und die fischreichen Seen bieten darüber hinaus Angelspaß für die ganze Familie. Die in 15 Etappen gegliederte Wegeslänge des Wanderweges bietet an den Wegesrändern und unweit des Weges viele Übernachtungsmöglichkeiten in einfachen, aber komfortablen Waldhütten. Auch das Zelten im eigenen Zelt oder das Anmieten von Zimmern in den wenigen Wohnhäusern der Siedler der Gegend ist möglich.

Aber nicht nur Wanderer kommen in Trysil voll auf ihre Kosten: Mountainbiker, Golfspieler und Pferdefreunde werden ebenso ein Urlaubsparadies für sich entdecken können. Ob auf eigene Faust oder organisiert in Gruppen: Tipps und Infos für deine Wanderung oder Radtour bekommst du in allen Touristenbüros oder natürlich über elchburger.de.

Elchfreunde aufgepasst: Trysil gilt als die Region mit der höchsten Elchpopulation in ganz Norwegen.

Wintersport in Trysil

Im Jahre 1855 fand in der Kommune Trysil das erste offizielle Skirennen der Welt statt. Auch der erste Skiclub der Welt - Trysilgutten - wurde in Trysil 1861 ins Leben gerufen. Seit dem ist das Gebiet als Wintersportgebiet für Profis als auch für Anfänger nicht mehr wegzudenken.

In dem nur 2 ½ Stunden von Oslo entfernten Trysil liegt ein riesengroßer Nadelwald. Mitten in diesem Wald erhebt sich der Trysilfjellet, ein Berggipfel, der über 1100 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Und dieses Berggebiet ist Norwegens größtes Skigebiet. Mehr als 71 Kilometer lange Skipisten und über 30 Skilifte befinden sich auf den Seiten des Berges. Daher gilt Trysil nicht nur als das größte, sondern auch das abwechslungsreichstes Skigebiet. Du musst auch kein Profi sein: blaue und schwarze Pisten liegen nebeneinander. So können Familien zusammen ihre Abfahrten genießen und voneinander lernen. Ob auf den Pisten, in den Skihütten oder am Rand des Berges – hier findet jeder seine Beschäftigung und kann sich austoben. Die Skisaison startet früh im Oktober und endet erst am Mai!