Wassersport in Norwegen

Die Küste von Norwegen ist sehr lang und bietet mit einer Vielzahl von Fjorden eine sehr abwechslungsreiche Landschaft. Berücksichtigt man diese Fjorde und Buchten nicht, beträgt die Länge der norwegischen Küste am Atlantik ca. 2.650 km.

Wassersport Norwegen
Rudern in den Gewässern des Hardangerfjords

CH/www.visitnorway.com

Ein Paradies für Wassersportler

Würde man der Küste von Norwegen immer entlang der Fjorde folgen, so beträgt die Länge der norwegischen Küste dann ca. 25.000 km. Wenn nun noch die Inseln berücksichtigt werden, ergibt das eine Länge der Küste von ca. 60.000 km.

Anhand dieser Zahlen kann man sich auch gut vorstellen, dass Norwegen eine Wassernation ist. Fast jeder Norweger besitzt ein Boot.

Sportbootführerscheinpflicht in Norwegen

Bisher konnte jeder Norweger ohne Sportbootführerschein in Norwegen unterwegs sein. Doch seit dem 01. Mai 2010 gilt in Norwegen die Führerscheinpflicht für Sportboote. Das bedeutet, dass alle Norweger die nach 1980 geboren wurden, für das Führen von Booten mit mehr als 8 m Länge oder mehr als 25 PS Motorleistung ein Befähigungszeugnis benötigen.

Wenn du kein norwegischer Skipper bist, dann gelten in den Hoheitsgewässern von Norwegen die Führerscheinregelungen deines Flaggenstaates.

Es gibt in vielen Orten die Möglichkeit sich ein Boot auszuleihen. Erkundige dich rechtzeitig und reserviere dir zum Beispiel ein Boot zum Angeln.