Ausgehen in Norwegen

Norwegen ist nicht gerade als Partyhochburg bekannt. Dennoch feiern auch die Norweger gern und viel, auch wenn die Preise für Alkohol astronomisch hoch sind. Gerade in Orten in denen eine Universität ist, feiern die Studenten entsprechend und bevölkern die Clubs und Bars. Und Studenten können feiern.
Partys Ausgehen in Norwegen
Wenn die Norweger feiern, dann richtig!

Melanie Lemahieu / Shutterstock.com

Vorspiel oder Preparty in Norwegen

Der wichtigste Bestandteil im norwegischen Nachtleben ist das „Vorspiel“, dieses deutsche Wort nutzen die Norweger tatsächlich, um die Preparty zu beschreiben. Aufgrund der extrem hohen Preise in den Clubs wird das „Vorspiel“ genutzt, um richtig in Stimmung zu kommen. Danach geht es in die Bars und Clubs der Stadt.

Party in Norwegen

Die Norweger gehen grundsätzlich donnerstags und samstags aus. Da am Donnerstag der Eintritt meistens frei ist, sind die Bars und Clubs auch dementsprechend voll. Bier ist in einem Club eigentlich unbezahlbar, aber es gibt manchmal spezielle Angebote.

Afterparty in Norwegen

Die besten Feiern sind die Feiern nach der eigentlichen Veranstaltung. Hier lässt man den „Tag aus- oder besser anklingen“.

Studentenpartys in Norwegen

An vielen Unis gibt es eine ESN-Gruppe (Erasmus Student Network). Sie organisieren viele Partys und Ausflüge, um andere Studenten, auch Einheimische, kennenzulernen. Da die meisten Studenten in  einem Wohnheim leben, werden immer irgendwo kleine Partys gefeiert. Einfach Augen und Ohren offen halten.

Norwegen und der Alkohol

Ähnlich wie in Schweden, kann man in Norwegen Alkohol nur staatlichen Geschäften kaufen („Vinmonopolet“). In Supermärkten gibt ein nur Bier und Alkopops („rusbrus“) zu kaufen. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um Bier und Wein kaufen zu können. Hochprozentige Alkoholika (mehr als 22 %) darfst du erst mit dem vollendeten 20. Lebensjahr kaufen.

Alkoholeinfuhr nach Norwegen

Auch die Einfuhr von Alkohol nach Norwegen ist stark reglementiert.

a) 1 Liter Getränke mit über 22 und bis zu 60 Volumenprozent Alkohol und 1 Liter Getränke mit mehr als 2,5 und bis zu 22 Volumenprozent Alkohol oder 2 Liter Getränke mit über 2,5 und bis zu 22 Volumenprozent Alkohol.
b) 2 Liter Bier mit mehr als 2,5 Volumenprozent Alkohol oder andere Getränke mit über 2,5 und bis zu 4,75 Volumenprozent Alkohol.

Zum Beispiel darf man eine Flasche Wodka und eine Flasche Wein mitbringen. Wenn man keinen Weinbrand mitbringt, kann man stattdessen zwei Flaschen Wein mitbringen.

Dies bedeutet auch, dass man z.B. 4 Liter Bier mitführen darf, falls man keine anderen alkoholischen Getränke mitführt.
(Quelle: norwegen.no)

Alkohol in norwegischen Bars und Restaurants

Ein Glas Bier oder Wein bekommt man in Restaurants für etwa 60 NOK (6.70 €). Es gibt aber viele Cafes, in denen überhaupt kein Alkohol ausgeschenkt wird. Selbst einige Restaurants bieten keine Weinkarte an.