Temppeliaukio Kirche in Helsinki

Temppeliaukion kirkko

Die Felswände und die Orgel in der Temppeliaukio-Kirche, Helsinki (Imagebank VisitFinland)

Die Temppeliaukio-Kirche heißt auf Finnisch Temppeliaukion kirkko und auf schwedisch Tempelplatsens kyrka. Östlich des Friedhofs Hietaniemi wurde diese moderne Felsenkirche im Stadtteil Töölö der finnischen Hauptstadt Helsinki errichtet.

Die Temppeliaukio-Kirche ist ein herausragendes Beispiel für den architektonischen Expressionismus der 1960er Jahre. Die Kirche wurde von den Architekten Timo und Tuomo Suomalainen geplant und 1969 fertiggestellt. Die Gebrüder Suomalainen bauten die Kirche in den Granitfels hinein.

Touristenattraktion in Helsinki

Die Kirche hat bis zur Kuppelspitze eine Höhe von 13 m. Tageslicht erhellt die Kirche durch das Kupferdach mit 180 Fenstern. An den 5 - 8 m hohen Kirchenwände erkannt man sehr deutlich den unbehauenen Fels.

Neben den Gottesdiensten werden hier auch Konzerte veranstaltet und somit ist die Temppeliaukio-Kirche in Helsinki eine sehr beliebte Touristenattraktion.

Lage und Anfahrt: