Essen & Trinken in Finnland

Die finnische Küche wurde stark beeinflusst durch die Nachbarländer. Zum Beispiel ist der schwedische Brauch, donnerstags Erbsensuppe und anschließend Eierkuchen zu essen, auch in Finnland bekannt. Den größten Einfluss hat nach Schweden wohl der große russische Nachbar.
Essen Finnland
Typisch finnisches Brot in der Markthalle von Oulu

Imagebank VisitFinland

Die finnische Küche

Die finnische Küche basiert auf Fisch, Brot, Kartoffeln und verschiedensten Fleischsorten. Bäuerlich geprägt ist die finnische Küche einfach und aus einer armen Gesellschaft heraus entstanden. Auch wenn die internationale Küche in Finnland Einzug gehalten hat, stehen noch viele traditionelle Gerichte auf der Karte. Vor Allem an Festtagen besinnt man sich des kulturellen Erbes und der alten Traditionen.

Fisch und Seafood

Fisch spielt beim finnischen Essen eine sehr große Rolle. Sehr beliebt ist der Hering, wie der Atlantikhering (silli) und der Ostseehering (silakka). Es gibt den Hering in den verschiedensten Zubereitungsarten. Als Happen gereicht mit Ei, Gurke, Roter Bete und Mayonnaise oder in einer Senfsauce mariniert. Frischer Lachs (lohi) ist frisch geräuchert, gegrillt oder gebeizt eine weitere Spezialität. Weiter Fischarten in der finnischen Küche sind der Aal, der Barsch, der Zander, der Hecht, die Forelle und die Maräne.
Die Maränen zählen zu den Forellenfischen und ist bei uns unter dem Namen Renke verbreitet. Die Finnen bereiten eine sehr gute Bouillabaisse (kalakeitto) zu und dafür gibt es eine Vielzahl an Rezepten. In der Krebssaison von Juli bis August kommen wie in Schweden Flusskrebse auf den Tisch.

Finnische Aufläufe

In Finnland ist man zu Feiertagen, wie Ostern und Weihnachten sehr gerne Auflauf (laatikko). Aber auch sonst isst man Steckrübenauflauf (lanttulaatikko), Leberauflauf (maksallaatikko) und Mohrrübenauflauf (porkkanalaatikko).

Finnische Fleischgerichte

Fleisch hat die gleiche Wertung wie Fisch auf dem Tisch der Finnländer. Neben Geschnetzeltem Rentier, Rentierschinken oder einem Elchbraten finden sich die verschiedensten Wurstsorten. Wer bereits in Finnland war kennt bestimmt die berühmteste Wurst Finnlands, die Saunawurst (lenkkimakkara). Die Saunawurst verdankt ihren Namen dem Ort der Räucherung. In Finnland gibt es je nach Region sehr eigene Wurstsorten, so zum Beispiel die Schwarzwurst (mustamakkara) oder die Graupenwurst (laukamakkara) mit Rosinen.

Brot in Finnland

Finnisches Brot ist in sehr vielen Variationen zu finden. Es sind die unterschiedlichen Vollkornbrote und Roggenbrote, wie Graupenfladenbrot (ryynirieska), Gerstenfladenbrot (ohrarieska) und finnisches Knäckebrot, die je nach Region angeboten werden.

Getränke

Kaffee, Kaffee und noch mal Kaffee wird in Finnland getrunken. Finnland hat den höchsten Kaffeeverrauch pro Kopf der Welt. Der Verbrauch liegt bei ca. 11,4 Kilo pro Kopf, das sind über 1300 Tassen Kaffee jährlich. Zum Essen trinken die Finnen Milch und man nimmt sie auch zum Kochen.

Alkohol wird im Ausschank nach Lizenzen von A-hochprozentig über B-normal bis C- Leichtbier unterschieden.  Finnland liegt im sogenannten „Wodkagürtel“ und daher wird Wodka sehr gern getrunken, der große Nachbar Russland wird wohl seinen Anteil daran haben. Zu dem trinkt man in Finnland Wein aus Beeren und importierten Cidre.

Wie sagt man Prost in Finnland?

Verstanden und gebraucht wird zum Anstoßen in Finnland das Nordische „Skål“. Doch auch „kippis!“ wie „Kipp es!“ auf Deutsch oder „höllekin-höllekin!“ ist in entsprechenden Runden zu hören.

Finnische Spezialitäten

  • Graavi lohigebeizter, vergrabener Lachs mit Senfsauce oder Dillsauce
  • KalakukkoEine Pastete mit Fisch, Schweinefleisch und Speck in Roggenbrotteig
  • Mäti -mit gehackten Zwiebel angerichteter Fischroggen der Maräne
  • Hirvi - Elchfleisch und poro - Rentierfleisch
  • Karhu - Bärenfleisch

Glögi

Der Glögi ist die finnische Version des Glühweins. Er unterscheidet sich vom normalen Glühwein durch die Zugabe von Johannisbeersaft. Wer denn Glögi etwas stärker mag, kann ihn auch mit Wodka trinken.

Weihnachtsschinken Finnland

Der Weihnachtsschinken (Joulukinkku) ist der traditionelle Weihnachtsbraten in Finnland. Er wird bis zum Ende der Weihnachtszeit am 6. Januar gegessen. Auch kalt schmeckt er sehr gut.

Finnischer Heringssalat

Der Heringsalat ist eine finnische Spezialität und gehört in Finnland zum traditionellen Weihnachtsessen an Heiligabend in jeder Familie auf den Tisch.