Museumsschiff Pommern in Mariehamn

Musefartyget Pommern

Das berühmte Segelschiff Pommern (Vastavalo/ Jouni Nurmilo / Imagebank VisitFinland)

Die Pommern ist ein ehemaliges Frachtsegelschiff, das noch in seinem ursprünglichen Zustand erhalten ist. Sie liegt seit 1957 als Museumsschiff im finnischen Mariehamn auf den Ålandinseln.

Ein maritimes Erlebnis - Das Museumsschiff Pommern

Die über 100 m lange Pommern wurde für eine deutsche Reederei in Schottland gebaut und Anfang des 19. Jahrhunderts vom Stapel gelassen. Anfang der 20er Jahre wurde sie vom Schiffseigentümer Gustaf Erikson im finnischen Mariehamn gekauft, der damals die größte Segelflotte der Welt besaß. Die Pommern segelte auf der sogenannten Weizenstrecke zwischen England und Australien. Bis 1939 war das Segelschiff in Betrieb, seit den 50er Jahren dient die Pommern als Museumsschiff und liegt im Westhafen von Mariehamn fest verankert. Das Segelschiff Pommern und das zugehörige Schifffahrtsmuseum sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein beliebtes Ausflugsziel während des Finnland-Urlaubs. Hier kann man sich auf spannende und unterhaltsame Weise mit der Geschichte der Seefahrt von Åland vertraut machen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Ålandinseln

Im Museumsschiff Pommern gibt es natürlich einige Erklärungstafeln und Museumsvitrinen zu bestaunen. Trotzdem sind die meisten Räume noch so eingerichtet, als ob der Bootsmann oder Koch jeden Moment aus der Mittagspause zurückkommen könnte. Das beständige Plätschern der Ostsee verstärkt diesen Eindruck und lässt die Pommern so lebendig erscheinen. Es handelt sich bei diesem Museumsschiff um kein steril hergerichtetes Etwas, sondern um ein echtes maritimes Denkmal. Manchmal werden im Schiffsbauch auch Konzerte veranstaltet, was schon aufgrund der besonderen Akustik ein unvergessliches Erlebnis ist.

Wissenswertes aus der Geschichte der Seefahrt

Auch das angeschlossene Schifffahrtsmuseum, das sich speziell den alten Segelschiffen widmet, ist einen Besuch wert. Hier wird anschaulich und verständlich erklärt, welche Gefahren und Hürden die Seeleute auf ihren Reisen an Bord der Pommern erlebt haben. Auch für Kinder gibt es hier Spannendes zu entdecken, da vieles selbst ausprobiert werden kann. Das Museum verfügt neben den Ausstellungsflächen auch über eine Bibliothek, einen Hörsaal, Forschungsräume, Leseplätze, eine Modellwerkstatt und einen eigenen Raum für Kinder.

Ob Seebär oder Landratte – auf dem Museumsschiff Pommern und im Schifffahrtsmuseum ist für jeden etwas dabei. Das Segelschiff Pommern ist von Mai bis September, das Museum ganzjährig geöffnet. Wen es also demnächst nach Südfinnland verschlägt, sollte sich das Segelschiff Pommern auf keinen Fall entgehen lassen.

Lage und Anfahrt: