Akershus

Bei der Provinz Akershus handelt es sich um die kleinste Fylke in Norwegen. Da aber zahlreiche Vororte Oslos bereits zum Gebiet von Akershus zählen, leben auf einer Fläche von 4.918 km² etwa 500.000 Menschen. Daher weist diese Provinz nach Oslo die zweithöchste Bevölkerungsdichte im Land auf. Akershus liegt in Ostnorwegen, rund um die Hauptstadt und den Oslofjord.

Akershus
Die schöne Natur in der Provinz Akershus
Anders Gjengedal - Visitnorway.com

Akershus im Osten Norwegens

Von Deutschland aus erreicht man diese Fylke am besten über Oslo: Zwischen Kiel und der norwegischen Landeshauptstadt besteht eine hervorragende Fährverbindung und es werden auch Flüge aus verschiedenen deutschen Städten dorthin angeboten.

Die Landschaft der "grünen Lunge Oslos" ist zumeist sehr flach. Der Fjellsjökampen stellt mit 812 m die höchste Erhebung dar.

Das Klima in Akershus wird von der Nähe zum Meer und vom Golfstrom geprägt. Es herrscht ganzjährig relativ mildes Wetter: Im Winter bewegen sich die Temperaturen um den Gefrierpunkt, während in den Sommermonaten die Tageshöchstwerte bei etwa 20° C liegen. Dabei ist es in den höher gelegenen Regionen oft etwas kühler als in den städtischen Gebieten rund um Oslo.

Wichtige Städte in Akershus

Der Verwaltungssitz der Fylke befindet sich in Oslo. Ebenso sind auch alle größeren Städte der Provinz Akershus dem Großraum Oslo zuzuordnen. Die 14.000 Einwohner zählende Gemeinde Lilleström verdankt ihren Bekanntheitsgrad vor allem der Fußballherrenmannschaft des Lilleström SK, die in der ersten norwegischen Liga, der Tippeliga, spielt. Das ehemals "kleine weiße Stadt" genannte Sandvika hat sich zu einem in der Region bedeutsamen Handels- und Kulturzentrum entwickelt. In zahlreichen historischen Holzhäuser hat sich dort Kunstgewerbe angesiedelt.

Baerum und Asker zählen zu reichen Vororten von Oslo. Hier befinden sich mehrere Museen und Kunstgalerien. Auch Norwegens kleinste Dampflok, welche aus dem Jahr 1904 stammt, fährt hier ihre Runden.

Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps

Neben der mittelalterlichen Oscarsborg in Drobak, ist auch das Herrenhaus in Eidsvoll, in welchem 1814 die norwegische Verfassung unterzeichnet wurde, einen Besuch wert. In der Nähe der Villa befindet sich zudem ein interessantes Museum zur norwegischen Geschichte. Nahe Eidsvoll kannst du dich auch im Goldwaschen versuchen. Den größten Grabhügel Nordeuropas findest du in Jessheim.

Familien mit Kindern können einen wunderbaren Ferientag im Freizeitpark "Tusenfryd" verbringen. Außerdem laden die 2000 Seen von Akershus zu Wander- und Reitausflügen sowie natürlich zum Angeln ein. Im Winter lockt das Skicenter von Hurdal zahlreiche Wintersportler an.

Die für die Fylke namensgebende Festung Akershus gehört schon zum Stadtgebiet von Oslo. Sie wurde 1299 von König Hakon V. Magnusson Akerhus erbaut und konnte zahlreichen Belagerungen trotzen. Schließlich von Christian IV. zu einem Renaissanceschloss umgebaut und als Königsresidenz genutzt, verfiel die Festung in den darauf folgenden Jahrhunderten bis 1899 ihre Restaurierung in Angriff genommen wurde.

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Akershus