Was ist für dich "typisch Schwedisch"?

Geschrieben von Denis am 27. Mai 2010

Wir wollen gerne wissen, was für euch "typisch Schwedisch" ist! Sind es die Elche, Knäckebrot, IKEA, die roten Hölzhäuschen oder doch etwas ganz anderes? Woran denkt ihr als erstes, wenn ihr das Wort Schweden hört.

» Mehr zum Thema "Typisch Schwedisch"

Kommentare

Geschrieben von Alex am 30. Mai 2010

Typisch Schwedisch für mich: Zlatan Ibrahimovic

Geschrieben von Gast am 04. Juni 2010

Typisch schwedisch ist für mich das Midsommar fest, dass es so einfach nur in Schweden gibt. Ein tolles Erlebnis und ein Fest wie es so nirgendwo ein zweites geben dürfte. Schweden ist um diese Zeit einfach wunderschön und die Menschen sind in einer tollen Stimmung! Wunderschöne Mittsommerbäume, einfach traumhaft, ich wünschte ich hätte jetzt Bilder zur Hand und dann auch noch in Kombination mit Frauen in den traditionellen Trachten und schönen Blumenkleider. Ja, das ist für mich typisch und einzigartig schwedisch.

Geschrieben von Gast am 11. Juni 2010

Ich denke bei "typisch schwedisch" inzwischen vor allem an gute Musik: Jens Lekman, Kristoffer Ragnstam, Hyacinthhouse und andere konnte ich in den letzten Jahren live erleben und fand die Musik einfach fantastisch!!
Ich war selbst leider noch nicht in Schweden, daher freue ich mich natürlich, dass Schweden so gute Musik exportiert :)

Geschrieben von Gast am 12. Juni 2010

"Typisch schwedisch" ist für mich Midsommer ,aber mein Schwager und mein Neffe(11) wollen in den Sommerferien von Olfen (Münsterland) aus mit dem Fahrrad nach Schweden fahren und 3 Wochen lang Schweden kennen lernen.

Geschrieben von Gast am 12. Juni 2010

Typisch schwedisch ist für mich der Elch.

Geschrieben von Gast am 12. Juni 2010

Für mich sind die Hackbällchen typisch schwedisch.

Geschrieben von Gast am 12. Juni 2010

Etwas, das wir alle kennen: IKEA natürlich

Geschrieben von Gast am 14. Juni 2010

Superblonde Frauen.

Geschrieben von Gast am 16. Juni 2010

Schon als Kind wussten wir, das "Knäckebrot" kommt aus Schweden!
(Lehnwort aus dem schwedischen knäckebröd von knäcka, „knacken“)

Geschrieben von Gast am 23. Juni 2010

Schweden ist für mich: IKEA natürlich und was uns dieses Jahr nach Schweden führt ist der Gothia Cup, weltgrößtes Jugendfußballturnier.
Wir freuen uns drauf.

Geschrieben von Gast am 24. Juni 2010

Bei "Typisch Schwedisch" fallen mir auf anhieb tausend Sachen ein:
Die freundlichen zuvorkommenden Schweden, die herrliche Natur (traumhaft, diese Unberührtheit, die vielen Seen und Wälder - es gibt vor allem so viele unterschiedliche Gegenden und dadurch immer wieder so viel neues zu entdecken), keine grimmigen Verkäufer beim Einkaufen (und das Lächeln ist nicht gespielt, sondern ehrlich gemeint), die leckeren schwedischen Spezialitäten (filmjölk, kanelbullar, köttbullar, "wienerbröd" mit Vanillefüllung mhmhmh usw.), das stressfreie Autofahren (kein Drängeln, kein Hupen, keine "netten" Handzeichen), der Elch (Es ist wirklich ein Erlebnis einen Elch in der freien Natur zu sehen - imposant).
Ich könnte stundenlang so weitermachen und von Schweden schwärmen, aber das würde dann kleiner Kommentar mehr werden, sondern ein ganzes Buch.
Leider kann ich erst nächstes Jahr wieder rauffahren, aber da freu ich mich schon riesig darauf, denn da darf ich dann gleich meinem kleinen Sohn dieses wunderbare Land zeigen.
Also wenn Ihr könnt, dann fahrt rauf und genießt!

Geschrieben von Gast am 27. Juni 2010

Typisch schwedisch ist für mich die wunderschöne Landschaft, durch die man kommt, wenn man zum Nordkap will, Elche die man unzählig auf dem Weg dorthin sieht und natürlich Ikea, für das man heutzutage nicht mehr nach Schweden brauch ;) !

Geschrieben von Gast am 27. Juni 2010

ABBA, Ikea, Köttbullar, Volvo, Saab und natürlich die Holzhäuser,
die Briefkästen nicht am Haus, sondern an der Straße, die Schären

Geschrieben von Gast am 28. Juni 2010

Als erstes denk ich natürlich an Pipi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga...wir haben ja quasi unsere ganze Kindheit in Schweden verbracht! Ein Hoch auf Astrid Lindgren;))))

Geschrieben von Gast am 29. Juni 2010

Das Jahr 1974 - Glitzer und Plateauschuhe, ABBA und

Jo, jo, vid Waterloo Napoleon fick ge sej
men, Men, sitt öde kan man
möta p s mnga skilda sätt
själv känner jag, sen jag mött dej
historien upprepar sej

Waterloo, jag är besegrad, nu ger jag mej
Waterloo, lova mej nöjet att älska dej
Waterloo, allting känns rätt, och det är min tro
Waterloo, du är mitt öde, mitt Waterloo
Waterloo, du är mitt öde, mitt Waterloo

Jo, jo, man värjer sej och fäktas i det längsta
men, men, mot känslor kämpar gudarna
har man sagt
det är som jag hörde en sng
jag tror det är kärlek p gng

Waterloo, s har man funnit sini överman
Waterloo, mäktig och väldig och stark är han
Waterloo, allting känns rätt, och det är min tro
Waterloo, du är mitt öde, mitt Waterloo
Waterloo, du är mitt öde, mitt Waterloo

Det är som jag hörde en sng
jag tror det är kärlek p gng

Waterloo, allting känns rätt, och det är min tro
Waterloo, du är mitt öde, mitt Waterloo
Waterloo, du är mitt öde, mitt Waterloo

Geschrieben von Gast am 29. Juni 2010

Für mich sind Fjorde und schöne rote Häuser typisch.

Geschrieben von Caroline am 26. November 2010

Für mich sind typisch schwedisch: IKEA, Midsommer, Santa Lucia, Elche und schöne Holzhäuser.

Geschrieben von Gast am 26. November 2010

es sind die see´n diese ausergewöhnliche landschaft und die ruhe die dieses land ausstrahl.....................

Geschrieben von Gast am 03. Februar 2011

Knäckebrot,Ikea,rote Holzhäuser,tiefe Wälder,dunkle Seen,Kötbullar,Elche,Mitsommer,Astrid Lindgren,und und und.
Typisch auch die stoische Ruhe der Menschen an der Supermarktkasse, aber auch die Einstellung vor allem der älteren Generation zum Leben,zur Politik,zu sich selbst: "Es ist so wie es ist".Und was ist noch typisch? Distriktkrankenschwestern zum Beispiel.Oder die Krankenhäuser,wo es üblich ist,dass am Tage alle Türen der Krankenzimmer offen stehen,dass die Patienten lediglich eine (1) Decke zum zudecken bekommen.Und typisch ist die Liebe der Schweden zu Oldtimern und zum Motorsport- je lauter die Motoren brüllen,desto besser!Und noch etwas ist typisch:Schwedische Bürokratie.
Aber wo gibt es die nicht?

Geschrieben von Harald am 09. Oktober 2011

Hejsan,

Knäckebrot, Volvo, Saab, Ikea, usw sind ja nur schwedische Marken. Was für mich viel wichtiger ist und auch typisch schwedisch ist die freundliche, ruhige und gelassene Art der Menschen die nicht wegen jeder Kleinigkeit anfangen rumzustreiten und respektvoll miteinander umgehen. Und das ist einer der Hauptgründe warum ich hier lebe, und natürlich die Ruhe und Natur.

Geschrieben von Klassik Manufaktur am 06. Dezember 2011

VOLVO`s und SAAB`s sind doch typisch schwedisch......

Geschrieben von snowlyjam am 11. Juli 2013

hello

Neuen Kommentar schreiben