Der Blog von elchburger.de

Aktuelle News, Berichte und Meldungen aus Schweden, Norwegen und Finnland.

"Oasis of the Seas" verlässt Werft in Turku

25. Oktober 2009 - 0 Kommentare

Die "Oasis of the Seas", das größte und teuerste Kreuzfahrtschiff der Welt, wurde von der Reederei Royal Caribbean Cruises übernommen und verlässt die STX-Werft in Turku in Richtung USA.

Das Schiff wird nach Fort Lauderdale in Florida auslaufen, wo sich der zukünftige Heimathafen der "Oasis of the Seas" befindet. Die Ankunft des gigantischen Kreuzfahrtschiffs ist für den 11. November geplant.

Die Route führt vorbei an der dänischen Insel Fünen, wo ein Fototermin ansteht. Am 31. Oktober soll das Schiff die Storebælt-Brücke, Europas längste Hängebrücke unterqueren.

Die "Oasis of the Seas" ist 361 Meter lang, 67 Meter breit und bietet Kapazität für 6.300 Passagiere und 2.100 Crewmitglieder. Der Luxus-Liner hat 22 verschiedene Arten von Zimmern, angefangen von 18 qm-…

[weiterlesen...]

Schweden werden für Operationen nach Dänemark überwiesen

25. Oktober 2009 - 0 Kommentare

Gemäß einer Meldung auf sr.se vom 28.10.2009 können sich nun schwedische Patienten in Dänemark behandeln lassen. Dieses betrifft die südschwedische Region Skåne und den Großraum Kopenhagen. Der schwedische Rundfunk berichtet hierzu, dass bereits im November die ersten Patienten in Dänemark behandelt werden.

Von der Kooperation mit Dänemark erhoffe man sich Hilfe bei der Strahlenbehandlung von Krebspatienten, so Jerker Swanstein, konservativer Abgeordneter im Provinzialparlament Skåne.

Zwölf dänische Krankenhäuser wurden in das Programm aufgenommen, so auch das Kopenhagener Rigshospitalet.

Jerker Swanstein: "Die Zusammenarbeit zwischen Dänemark und Schweden sei ein erster Schritt auf dem Weg zur freien Arztwahl in Europa"

[weiterlesen...]

Norweger wollte 24 Reptilien unter seiner Kleidung schmuggeln

15. Oktober 2009 - 0 Kommentare

Norwegische Zollbeamte fanden 14 Baby-Königspythons und 10 Echsen angebracht am Körper eines 22-jährigen Norwegers.

Der Mann kam mit der Fähre aus Hirtshals in Dänemark und wurde bei seiner Ankunft in Kristiansand wohl eher zufällig erwischt. Die Beamten wurden auf den Mann aufmerksam, weil sie in seinem Gepäck eine Tarantula fanden. Bei der anschließenden Leibesvisitation kamen dann die anderen Schmuggelexemplare zum Vorschein.

Jede der 14 Königspythons hatte der Schmuggler in eine Socke gesteckt und diese zusammengebunden an seiner Brust und seinen Bauch befestigt. Die Echsen dagegen fanden die Zollbeamten in kleinen Plastedosen, die an den Beinen des Mannes angebracht waren.

Zur Erklärung seiner Tat sagte der junge Norweger, dass er ein ausgesprochen großer…

[weiterlesen...]

Der längste Name Norwegens?

13. Oktober 2009 - 2 Kommentare

In Norwegen hat der Busfahrer Andreas Jankov seinen Namen ganz offiziell in Julius Andreas Gimli Arn MacGyver Chewbacka Highlander Elessar-Jankov ändern lassen.

Der Film-Freak will damit zeigen, dass es möglich ist, sich den Namen zu geben, der einem am besten gefällt. Die Idee dazu hatte Jankov vor drei Jahren, als sich der norwegische Radiomoderator und Comedian Espen Thorensen in Espen Thoresen-Hværsaagod-Takkskalduha umbenannte.

Jankov hat auch seinen Ausweis und seine Bankkarte anpassen lassen. Da sein vollständiger Name allerdings zu lang ist, steht darauf nur "Highlander".

Alle Namen stammen aus verschiedenen Filmen und TV-Serien. Arn ist ein schwedischer Ritterfilm, Elessar und Gimli sind Figuren aus "Herr der Ringe", MacGyver und der Highlander sind wohl…

[weiterlesen...]

Norwegen veröffentlicht Einkommen und Vermögen seiner Bürger

12. Oktober 2009 - 0 Kommentare

Für alle neugierigen Norweger ist es der spannendste Moment des Jahres - die Veröffentlichung der jährlichen Einkünfte und des Vermögens eines jeden norwegischen Steuerzahlers.

Was in den meisten Ländern auf der Welt undenkbar wäre, ist in Norwegen ganz normal. In der skattelister (Steuerliste) finden sich einfache Arbeiter, Prominente und auch alle Politiker des Landes. Die Steuerliste ist gesetzlich vorgeschrieben, um die norwegische Tradition der Transparenz beizubehalten.

Für Nicht-Skandinavier scheint das eine schwere Verletzung der Privatsphäre zu sein, viele Norweger hingegen verteidigen das System gegenüber Kritikern als Bestandteil einer offenen Demokratie. Heimische Medien berichten jedes Jahr in großen Schlagzeilen, wer die reichsten Personen des Landes sind…

[weiterlesen...]

Kaninchenplage in Stockholm

25. September 2009 - 0 Kommentare

Jährlich bevölkern tausende Kaninchen die Parkanlagen im Stockholmer Stadtteil Kungsholmen. Die Stadt sieht sich deshalb deshalb einen großen Teil des Bestandes jedes Jahr töten zu lassen. Das die Kadaver aber zum Heizen in einem Kraftwerk in Värmland genutzt werden, stößt nicht nur Tierschützern mächtig auf.

Anna Johannesson von Vilda kaniners värn („Vereinigung zum Schutz von wilden Kaninchen“) mahnt an: „Diejenigen, die das Töten der Kaninchen unterstützen, denken sie tun auch noch etwas Gutes. Dabei wird das Hauptproblem völlig außer Acht gelassen“.

Der Bestand der wilden Kaninchen ist in den letzten Jahren ständig gestiegen. Um die Bäume und Sträucher der vielen Grünflächen und Parkanlagen zu schützen, wird der Bestand der Kaninchen deshalb Jahr für Jahr reduziert.…

[weiterlesen...]

Nur für Frauen! Busfahrer wirft Mann raus

25. September 2009 - 0 Kommentare

Ein Busfahrer aus Nordschweden verweigerte einem schwedischen Mann die Mitfahrt und warf ihn auf halber Strecke aus dem Bus. Der Grund: Die Fahrt war speziell für Frauen arrangiert.

Henrik Larsson wollte nur seine Freundin zum Shopping nach Piteå begleiten. Er konnte aber nicht ahnen, dass er schon in Arvisjaur den Bus verlassen musste, nur weil er das falsche Geschlecht besitzt.

Die Fahrt begann in Arjeplog, wo auch Larsson ohne Probleme zusteigen durfte. Doch als der Bus nach Hälfte der Strecke einen Stopp machte, informierte der Fahrer Larsson über die Regel, dass nur Frauen mitfahren dürften und er deshalb jetzt aussteigen müsse.

"Ich hab mich noch nie so blöd gefühlt", sagte Larsson der lokalen Zeitung Piteå-Tidningen. "Ich wollte das gar nicht wahrhaben.…

[weiterlesen...]

Deutscher Lkw-Fahrer baut Unfall nach Selbstbefriedigung während der Fahrt

22. September 2009 - 4 Kommentare

Ein Lkw-Fahrer aus Deutschland verursachte am frühen Dienstagmorgen einen Verkehrsunfall in der Nähe des westschwedischen Ortes Borås. Dabei soll er nicht nur unter Drogeneinfluss gestanden haben, sondern sich während der Fahrt auch noch selbstbefriedigt haben.

Der Fahrer blieb zwar unverletzt, konnte aber den von ihm erstrebten Höhepunkt nicht erreichen, so dass er sich von seinem Vorhaben sogar während des Polizeiverhörs nicht abbringen ließ. "Er hat masturbiert, während die Polizei ihn befragt hat", sagte Staatsanwältin Åsa Askenbäck der lokalen Zeitung Borås Tidning.

Der deutsche Fahrer war auf der Strecke von Göteborg nach Borås unterwegs, als er die Kontrolle über sein Gefährt verlor und sich samt Anhänger auf der Landstrasse 40 überschlug. Sein umgekippter Lkw…

[weiterlesen...]

Finnische Studie - Geringer IQ und die Börse

18. September 2009 - 1 Kommentar

Die drei Forscher Mark Grinblatt, Matti Keloharju und Juhani Linnainmaa suchten eine Erklärung dafür, warum sich viele Menschen nicht mit der Börse beschäftigen. Eine Börsenweisheit sagt: "Menschen, die die Börse nicht kennen, wundern sich, was dort geschieht". Im Handelsblatt vom 23.September stand, dass die Forscher Daten des finnischen Militärs auswerteten, die von 160.000 männlichen zwanzigjährigen Rekruten bei aufwendigen Einstellungstests gesammelt wurden.

Anhand dieser genauen Daten konnten die Forscher den Zusammenhang zwischen dem Intelligenzquotienten und dem Börsenengagement eines Menschen erläutern.

Die Auswertung zeigte folgendes Muster: Die Intelligenz hat einen starken Einfluss auf das Börsenengagement und ist nicht abhängig von der Vermögenssituation und…

[weiterlesen...]

Fliegende Baumstämme treffen Haus von schwedischem Mann

13. September 2009 - 0 Kommentare

Man kann sicherlich besser wohnen in Schweden als der 65-jährige Erold Sigurdsson aus Örträsk in Nordschweden. Sein Häuschen in einer Kurve einer vielbefahrenen Landstrasse zu haben ist nicht nur laut, sondern in Sigurdssons Fall manchmal auch lebensgefährlich.

Schon zum dritten Mal verlor ein mit Holz beladener Truck einen Teil seiner Fracht und das genau neben Sigurdssons Haus. Die Folge sind ein stark beschädigtes Haus und ein Auto mit Totalschaden.

Als der 65-jährige ein lautes Donnern vernahm, wusste er sofort Bescheid. Schon 1989 und 2004 wurde sein Haus von fliegenden Baumstämmen stark beschädigt. "Alle Türen waren blockiert, ich musste warten, bis mich jemand befreit.", sagte Sigurdsson der lokalen Zeitung Västerbottens Kuriren.

Das fliegende Holz zerstörte…

[weiterlesen...]

Keine Energydrinks für Kinder

10. September 2009 - 0 Kommentare

Die beiden schwedischen Kiosk-Ketten 7-Eleven und Pressbryån verkaufen ab sofort keine Energydrinks mehr an Kinder unter 15 Jahren. Das Verkaufsverbot ist das Ergebnis von Initiativen verschiedener Elternvereinigungen und Schulen.

Mariette Kristenson, Marketing-Chefin von Pressbryån, sagte: "Es ist wichtig, dass junge Leute nicht der Suchtgefahr ausgesetzt sind, weil wir diese Getränke verkaufen". Schwedische Schüler trinken besonders gern Red Bull und das in großen Mengen. Kinder reagieren dabei besonders empfindlich auf den hohen Koffeingehalt.

Die schwedische Lebensmittelbehörde (Livsmedelsverket) warnt seit Jahren Energydrinks in Kombination mit Alkohol zu konsumieren. Staffan Sparring vom Maria Ungdom Behandlungszentrum für Suchtkranke begrüßt das Verbot: "…

[weiterlesen...]

Audi-Manager wegen frauenfeindlicher Sprüche gefeuert

09. September 2009 - 0 Kommentare

Damit hatte Esko Kiesi, Verkaufschef von Audi in Finnland, wohl nicht gerechnet.  Kiesi protzte ausgerechnet in Gegenwart von Reporterinnen des finnischen Frauenmagazins "Anna" mit ein paar Macho-Sprüchen und ist jetzt seinen Job los. 

"Das Aussehen eines Autos hängt stark von den Rädern und der Aufhängung ab. Bei einer Frau sind es die Schuhe.", erklärte Kiesi den anwesenden Journalistinnen. Damit nicht genug: Kiesi behauptete außerdem, dass "Frauen wegen ihrer Gefühlslastigkeit keinen Chefposten übernehmen könnten".

Nach seinen Aussagen brach ein Sturm der Entrüstung aus. Kiesi gab kurze Zeit später seinen Rücktritt bekannt. Ob freiwillig oder nicht blieb offen.

via: SPIEGEL Online & blog.handelsblatt.de

[weiterlesen...]

Junge Frau schlägt Männer bei der Elchjagd

08. September 2009 - 0 Kommentare

In Schweden werden immer häufiger Frauen bei der Elchjagd beobachtet. So schreibt das Bieler Tagblatt, dass zum derzeitigen Auftakt der herbstlichen Jagdsaison eine junge Schwedin für Aufsehen sorgte.

Die 31-jährige erlegte zwei stattliche Exemplare von Elch an drei Tagen. Die Nachfrage, warum sie besser sei wie ihre männlichen Jagdgefährten, beantwortete sie wie folgt: "Ich bin halt still auf der Pirsch, während die Männer dauernd quatschen."

Ja die Welt verändert sich.

Zum kompletten Artikel auf bielertagblatt.ch

[weiterlesen...]

Saab und Volvo bald in chinesischer Hand?

08. September 2009 - 2 Kommentare

Im Handelsblatt-online steht, dass sich der chinesische Autobauer SAIC für die schwedische Automarke Saab interessiert. So soll SAIC an einem Einstieg bei Saab und auch Volvo sehr interesssiert sein.

Na da kann man nur hoffen, dass die Qualität nicht darunter leiden wird. Da die Übernahme von Saab durch General Motors schon damals nicht gut getan hat. Und nun noch ein chinesischer Teilhaber. So meine Meinung, doch es geht um Arbeitsplätze. Wir werden sehen.

Zum kompletten Artikel auf handelsblatt.com

[weiterlesen...]

Die Klimaveränderung und die Orkane in Norwegen

04. September 2009 - 0 Kommentare

Ein älterer Beitrag aus scanpress.de prognostiziert die Klimaentwicklung in Norwegen. Ausgangspunkt für die Betrachtung ist der schwere Sturm "Inga" der 2005 Norwegen traf. Es war bereits der zweite Wintersturm in dem Zeitraum. Oslo hatte mit Überschwemmungen zu kämpfen.

Klimaforscher sagten bereit 2005, dass die eigentlich kalten Jahreszeiten in Norwegen sich dahingehend verändern werden, dass das Wetter insgesamt wärmer und stürmischer wird.

Den gesamten Artikel findest Du unter folgendem Link: scanpress.de

[weiterlesen...]