Skandinavisches Großstadtflair in Oslo, Stockholm und Kopenhagen

Die Metropolen Skandinaviens bieten tolle Urlaubsmöglichkeiten. Besonders die drei Hauptstädte StockholmOslo und Kopenhagen lohnen einen Besuch. Im Sommer sind die Tage endlos lang und im Winter dominieren Schnee und Dunkelheit. Doch auch in der kälteren Jahreszeit sind die skandinavischen Cities einen Besuch wert, schließlich locken tolle Cafés, hervorragende Restaurants und gemütliches Flair. Ob die schwedische, die dänische oder die norwegische Hauptstadt – sie alle drei bieten Shopping Meilen mit den Modetrends von morgen, Häfen, Wasser, Spitzenkulinarik und tolle Hotels.

Die besten Hotelketten der Welt sind dort ebenfalls angesiedelt und mit einer Buchung im Marriott oder im Radisson Blu macht man nichts verkehrt. Das Marriott Copenhagen etwa bietet neben einem Spa und Fitnesscenter auch die Gelegenheit in seinem Restaurant nachhaltige Küche zu genießen und sorgt so perfekt für das körperliche Wohl. Das Radisson Blu Copenhagens legt vor allem wert auf Unterhaltung. Der Vorteil eines Aufenthaltes in diesem Hotel ist, dass die Gäste einen Premium-Zugang zum Casino Copenhagen genießen. Dort werden regelmäßig verschiedene Sonderaktionen angeboten wie zum Beispiel eine Stunde freies Testspiel für Gruppen ab 6 Personen. Auch im Internet können Glücksspielfans häufig Spiele gratis testen. Vor der Registrierung in einem neuen Online Casino lohnt es sich daher immer, die Bonusangebote zu vergleichen.

Da Besucher aber nicht nur zum Spielen im Casino in die skandinavischen Hauptstädte kommen, lohnt ein Blick auf die Top 3-Sehenswürdigkeiten von Kopenhagen, Stockholm und Oslo.

Top 3 in Kopenhagen

1. Nyhavn

Der Nyhavn bzw. neue Hafen ist eine der schönsten Gegenden in Kopenhagen. Die bunten Häuser, die sich ans Wasser schmiegen, bilden die perfekte Kulisse für einen Spaziergang mit anschließender Einkehr in eines der vielen schönen Restaurants entlang des Hafens. Auch Partyfreunde kommen in diesem Viertel auf ihre Kosten, denn es gibt zahlreiche Bier- und Tanzlokale.

2. Tivoli

Der Vergnügungspark im Zentrum der Stadt ist besonders im Winter sehr stimmungsvoll geschmückt. Doch auch im Sommer ist er einen Besuch wert, schließlich lassen sich Karussellfahrten im Sonnenschein noch mehr genießen.

3. Die kleine Meerjungfrau

Die Meerjungfrau ist eigentlich nur eine kleine Bronzestatue. Sie gilt aber als das Wahrzeichen Kopenhagens und sitzt an der Uferpromenade Langelinie. Sie beruht auf dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen, dem berühmtesten dänischen Dichter. Auch wenn sie recht klein und nicht sonderlich spektakulär ist, gehört ein Besuch der Meerjungfrau zu einem Urlaub in Kopenhagen dazu.

Top 3 in Stockholm

1. Schloss Drottningholm

Das Schloss ist auch als das Versailles von Schweden bekannt und ist einer der Wohnsitze der Königsfamilie. Schloss, Schlosspark, das kleine China-Schloss und das Schlosstheater sind gut erhalten und geben ein tolles Ensemble für einen Besuch ab. Besonders der Garten des UNESCO-Weltkulturerbes ist imposant und perfekt geeignet für einen ausgiebigen Spaziergang.

Stockholm Altstadt
Die winterliche Altstadt von Stockholm ( Ulf Grünbaum/Imagebank.sweden.se )

2. Gamla Stan

Gamla Stan ist die Altstadt von Stockholm und ein Muss bei einem Besuch der skandinavischen Hauptstadt. Schmale Straßen, gepflasterte Gassen und die vielen gelben und rötlichen Häuser verleihen dem Viertel ein ganz besonderes Flair. Die Kathedrale von Stockholm und das Nobel-Museum befinden sich in der Altstadt und lohnen einen Abstecher.

3. Vasa Museum

Das Vasa-Museum ist das beliebteste Museum in Skandinavien. Dort steht das weltweit einzige Schiff aus dem 17. Jahrhundert, das noch fast vollständig erhalten ist. Dieser Kunstschatz zieht Jahr für Jahr 25 Millionen Besucher an.

Top 3 in Oslo

1. Festung Akershus

Die Festung Akershus liegt auf der Landzunge Akersneset und ist eine der beeindruckendsten Festungen des Landes. Sie wurde um 1300 errichtet, im 14. Jahrhundert weiter ausgebaut und um 1900 restauriert. Wer im Sommer kommt, kann an einer Führung teilnehmen und erfährt viel über die Geschichte und den Bau des Schlosses und der Festung.

2. Opernhaus

Das Opernhaus von Oslo ist ein architektonisches Highlight. Besonders beeindruckend ist der Panoramablick vom Dach über die Stadt und den Fjord. Wer Tickets für die Oper kaufen will, kann aus einem reichhaltigen Programm auf verschiedenen Bühnen auswählen.

Opernhaus Oslo
Blick auf die Oper von Oslo ( VISITOSLO/Didrick Stenersen )

3. TusenFryd

Der TusenFryd Vergnügungspark ist für Oslo das, was in Kopenhagen der Tivoli ist. Achterbahnen, ein Wasserpark und Karussells versprechen Spaß für Groß und Klein. Der Park liegt etwas südlich von Oslo in Vinterbro und es braucht einen ganzen Tag, um ihn umfassend erkunden zu können.

Verfasst am 16. Oktober 2020

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.