Entspannt in den Urlaub in Skandinavien starten: So geht’s

Momentan weiß durch die Coronakrise niemand genau, ab wann grenzüberschreitende Urlaubsreisen wieder möglich sind. Trotz aller Rettungsschirme droht zahlreichen Reiseveranstaltern das Aus (mehr Informationen zum Thema Flugausfall). Eine Konsequenz dürfte sein, dass den individuell organisierten Reisen künftig eine größere Bedeutung zukommt. Außerdem zeigt die Coronakrise, dass Reisende in Zukunft etwas mehr Wert auf ihre Sicherheit legen müssen.

Flugreisen SkandinavienFree-Photos / Pixabay

Flugreisen bleiben auch weiterhin beliebt

Plant ein Münchener einen Urlaub in Helsinki, muss er sich auf eine rund 2.200 Kilometer lange Autofahrt einstellen. Ohne Staus, Baustellen und andere Verzögerungen liegt die Fahrzeit mit dem PKW bei mindestens 25 Stunden. Ein Direktflug dauert dagegen nur rund 2,5 Stunden. Allerdings ist es häufig eine Zerreißprobe für die Nerven, am Flughafen einen freien Parkplatz zu finden.

Deshalb macht es immer Sinn, für das Parken am Flughafen vor der Anreise online einen Parkplatz reservieren zu lassen. Der Reservierungsdienst Parkos bietet das bei zahlreichen deutschen Flughäfen sowie einigen großen Airports im Ausland an. Liegen die Parkplätze etwas weiter vom Gate entfernt, kann vielerorts ein Shuttle Service für die Fahrt bis zum Terminaleingang gebucht werden.

Welche Vorteile hat eine Parkplatzbuchung mit Shuttle Service?

Von diesen Buchungs- und Reservierungsmöglichkeiten profitieren vor allem Familien mit Kindern und Senioren. Es ist eine sehr schwierige Herausforderung, gleichzeitig zwei Koffer zu ziehen und ein Kleinkind an die Hand zu nehmen. Wer sein Kind frei herumlaufen lässt, riskiert eine erhöhte Unfallgefahr. Nicht jeder PKW verfügt bereits über eine Rückfahrkamera. Kleine Kinder verschwinden häufig in dem Bereich, den ein PKW-Fahrer nicht ohne technische Hilfsmittel einsehen kann. Deshalb ist es die beste Entscheidung, lange Fußwege über die Parkplätze und Vorplätze der Flughäfen zu vermeiden. Genau das ist mit dem Shuttle Service als Ergänzung der Reservierung der Parkplätze an Flughäfen möglich.

Anreise zum Flughafen: Klimaschutz versus Sicherheit

Natürlich wäre es mit dem Blick auf die Umwelt und das Klima die beste Entscheidung, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen anzureisen. Doch manchmal muss der Klimaschutz zu Gunsten der Sicherheit zurücktreten. Eltern mit mehreren Kindern und viel Gepäck haben vor allem dann Probleme, wenn sie bei der Anreise zum Airport mehrfach umsteigen müssen. Leider hat nicht jeder deutsche Airport einen eigenen Bahnhof mit Anbindung an den Fernverkehr der Deutschen Bahn. Deshalb sind aus Sicherheitsgründen Anreisen mit dem eigenen Pkw für Familien mit Kindern meist die bessere Wahl.

Taxifahrten wären weitere Alternativen. Allerdings sind sie ziemlich kostenintensiv. Je größer die Distanz von Wohnort zum Flughafen ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Taxikosten teurer ausfallen als die Gebühren für die Reservierung und Nutzung von Parkplätzen für die gesamte Zeit der Urlaubsreise.

Verfasst am 01. April 2020

Themenseiten

Neuen Kommentar schreiben