Steilste Seilbahn der Welt in Norwegen eröffnet

Steilste Seilbahn Norwegen
Vom Meer ins Gebirge: Die steilste Seilbahn der Welt (Bård Basberg / Loen Skylift)

Mit dem Loen Skylift hat am 20. Mai die steilste Seilbahn der Welt in Norwegen ihren Betrieb aufgenommen. In nur fünf bis sieben Minuten Fahrzeit bringt der Loen Skylift die Fahrgäste vom Ufer des Nordfjords hinauf auf 1.000 Höhenmeter.

Loen gehört zur Gemeinde Stryn in der Provinz Sogn og Fjordane. Bis nach Ålesund sind es kanpp 140 km, nach Bergen 280 km und nach Oslo 480 km.

Ehrengast bei der Eröffnung der neuen Seilbahn war Norwegens Königin Sonja. Die norwegische Monarchin ist leidenschaftliche Wanderin und wirbt im In- und Ausland für Aktivitäten in der freien Natur.

Auf dem Gipfel des Bergs Hoven warten eine faszinierende Natur, rund 70 Kilometer markierte Wanderrouten, ein Bergrestaurant und eine grandiose Panoramaaussicht über Berge, Fjorde und Seen. So liegt beispielsweise der größte Gletscher Kontinentaleuropas, der Jostedalsbreen, nur wenige Kilometer entfernt.

Der Loen Skylift bietet in jeder der zwei Gondeln Platz für 40 bis 45 Personen, pendelt ohne feste Abfahrtszeiten und benötigt für die Fahrt zwischen Tal- und Bergstation fünf bis sieben Minuten.

Die früheste Abfahrt ist um 9.00 Uhr morgens, die letzte Rückfahrt während der hellen Sommermonate um 23.00 Uhr.

Tickets sind im Internet, am Schalter und am Automaten erhältlich. Eine Rückfahrkarte für Erwachsene kostet im Sommer 485 NOK, ca. 51 Euro, im Winter 390 NOK, ca. 41 Euro.

Kinder im Alter zwischen sechs und 15 Jahren bezahlen NOK 225 bzw. 200, entsprechend ca. 24 und 21 Euro. Kinder unter sechs Jahren fahren gratis.

Mehr Infos bekommst du unter www.loenskylift.com.

Verfasst am 24. Mai 2017

Neuen Kommentar schreiben