Kino-Tipp: Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

Diese Woche startet das Sportdrama Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki (Originaltitel Hymyilevä mies) in den deutschen Kinos. Der Film vom finnischen Regisseur Juho Kuosmanen wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter der Un Certain Regard Award bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2016. Außerdem soll der Film bei der Oscarverleihung 2017 als finnischer Beitrag in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" ins Rennen gehen.

Geschichte

Finnland 1962: Olli Mäki hat die einmalige Chance, Boxweltmeister zu werden. Als erster Finne überhaupt kämpft er im Federgewicht um den Titel. Helsinki und ganz Finnland warten auf Ollis großen Sieg, aber der hat was ganz anderes im Kopf: Er hat gerade die Liebe seines Lebens getroffen…

"Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki" ist ein romantischer Film gespickt mit feinem Humor über eine wahre, in Finnland sehr bekannte Geschichte, herzerwärmend, voll schöner Melancholie und Menschlichkeit.

Juho Kuosmanen erzählt in der Tradition der großen finnischen Melancholiker wie Aki Kaurismäki und ergänzt in seinem Spielfilmdebüt die typisch lakonische Schrulligkeit um einen erfrischenden, zutiefst menschlichen Optimismus.

Mehr Infos zum Film unter www.ollimaeki-film.de.

Trailer von Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

Verfasst am 05. Januar 2017

Neuen Kommentar schreiben