Norwegen beginnt mit Abschaltung von UKW-Radio

Am 11. Januar 2017 werden in Norwegen die ersten UKW-Frequenzen der landesweiten Radioprogramme (NRK) und der Privatradios abgeschaltet. Dieses Jahr sind davon aber nur Großstädte wie Oslo betroffen. In ländlichen Gebieten kann man Lokalradios weiterhin bis mindestens 2022 über UKW empfangen.

Den Anfang der Abschaltung macht die Provinz Nordland. Am 8. Februar folgen Sør-Trøndelag, Nord-Trøndelag und Møre og Romsdal. Am 26. April Telemark, Buskerud, Hedmark und Oppland, am 21. Juni Aust-Agder, Vest-Agder, Sogn og Fjordane, Rogaland und Hordaland.

In Oslo, Akershus, Østfold und Vestfold am 20. September und in Troms und Finnmark werden die UKW-Frequenzen am 13. Dezember stillgelegt. In diesen Regionen kann man den öffentlich-rechtlichen Rundfunk NRK und die großen Privatradios dann nur noch über Digitalradio (DAB+) empfangen.

Mehr Infos zum Digitalradio in Norwegen findest unter radio.no.

Verfasst am 04. Januar 2017

Neuen Kommentar schreiben