Norwegen erhöht Preise für Benzin und Diesel

Nachdem die norwegische Regierung vor einigen Wochen erklärt hatte, dass ab 2025 alle neu zugelassenen Fahrzeuge lokal emissionsfrei sein sollen, gibt es jetzt konkrete Vorschläge wie das Ziel erreicht werden soll. Für Norwegen Urlauber wird Autofahren bald teurer.

Die Steuer auf Benzin und Diesel soll um bis zu 35 Øre (ca. 4 Cent) pro Liter steigen. Die Mineralölsteuer soll um 20 Øre (ca. 2 Cent) erhöht werden. Für die Norweger wird im Gegenzug die Kfz-Steuer günstiger.

Aktuell kostet Benzin in Norwegen zwischen 1,60 bis 1,70 Euro und Diesel um die 1,40 Euro pro Liter.

Verfasst am 04. Oktober 2016

Neuen Kommentar schreiben