Golf: Henrik Stenson schreibt schwedische Sportgeschichte

Mit seinem Sieg bei der 145. British Open im schottischen Troon hat Henrik Stenson für den ersten schwedischen Sieg bei einem der vier Golf-Major-Turniere gesorgt. Der 40-jährige aus Göteborg gewann mit drei Schlägen Vorsprung vor dem US-Amerikaner Phil Mickelson.

Mit seiner 63 auf der Schlussrunde egalisierte Stenson den Platzrekord, den Mickelson erst am Donnerstag aufgestellt hatte. Mit 20 Schlägen unter Par nach vier gespielten Runden stellte er zudem einen neuen Platzrekord für die British Open auf. Der Drittplatzierte Holmes hatte unglaubliche 14 Schläge Rückstand auf Stenson.

Stenson ist seit 1998 Profigolfer und gewann bisher insgesamt 19 Turniere. Er spielte auch bereits dreimal für Europa im Ryder Cup (2006, 2008, 2014). Auch die diesjährige Teilnahme Ende September in Chaska, Minnesota dürfte ihm sicher sein.

Verfasst am 19. Juli 2016

Neuen Kommentar schreiben