Marit Larsen

Marit Larsen, in ihrer Heimat Norwegen schon seit Jahren ein Superstar, gelang mit ihrer Single "If A Song Could Get Me You" auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern der Durchbruch.

Marit Larsen
Marit Larsen live beim „Friedensnobelpreis-Konzert“ 2008

Foto: Harry Wad (CC BY 2.5)

Marit Larsen - Popsängerin, Gitarristin und Songwriterin

In Norwegen begann ihre Karriere mit der Band M2M, die Marit Larsen zusammen mit ihrer Freundin Marion Raven bildete. Nach der Trennung von M2M im Jahre 2002 nahm sich, die am 1. Juli 1983 in Lørenskog geborene Sängerin und Songschreiberin, eine zweijährige Auszeit. Ihr erstes Soloalbum "Under the Surface" wurde in Norwegen auf Anhieb ein Riesenerfolg. Die erste Single aus dem Album "Don't Save Me" konnte sich fünf Wochen auf Platz Eins der norwegischen Charts halten.

2006 gewann Marit Larsen bei den MTV Europe Music Awards in der Kategorie "Beste norwegische Künstlerin". Ende 2006 begann auch Larsens internationale Karriere. Ihr Album wurde u.a. in Thailand und Indien veröffentlicht und Larsen trat erstmals auch in Deutschland, Spanien und den USA auf.

Ihr zweites Album "The Chase" wurde von der norwegischen Zeitung "Dagbladet" zum Album des Jahres 2008 gekürt. Larsens Single "If A Song Could Get Me You" stürmte an die Spitze der norwegischen Charts. "If A Song Could Get Me You" wurde im Sommer 2009 auch in Deutschland veröffentlicht, wo es der Song ebenfalls auf Platz Eins der Charts schaffte.

Anzeige