Wandern in Finnland

Zum Wandern bietet Finnland ideale Voraussetzungen. Quer durch das ganze Land gibt es viele markierte Wanderwege. Die Wandermöglichkeiten in Finnland reichen von einfach bis anspruchsvoll. In vielen Wandergebieten gibt es auch geführte Touren.

Wandern Finnland
Der Nuuksio-Nationalpark im Süden Finnlands

Tea Karvinen/Imagebank VisitFinland

Bärenrunde und Bärenpfad

Trotz des gut ausgebauten Wegenetzes solltest du, gerade bei längeren Touren durch Finnland, vorher immer deine Ausrüstung überprüfen. Regenschutz, Kompass, Mückenspray und Wanderschuhe gehören bei einer Wanderung durch Finnland zur Standardausrüstung.

Außerdem empfehlen wir dir nicht alleine loszugehen und immer eine Nachricht über das geplante Ziel und die Dauer deiner Tour zu hinterlassen.

Die Bärenrunde durch den Oulanka-Nationalpark

Die Bärenrunde (Karhunkierros) führt durch den Oulanka-Nationalpark und ist einer der bekanntesten Wanderwege Finnlands. Auch für Einsteiger ist die Bärenrunde geeignet. Der Name des Wanderweges verspricht aber nicht, dass man auch wirklich einen echten Bären zu sehen bekommt.

Die Bärenrunde ist je nach Einstiegspunkt 70 oder 80 km lang. Im Norden kannst du entweder in Hautäjärvi oder Ristikallio beginnen, der südliche Startpunkt befindet sich in Ruka. Wer nur eine Tageswanderung unternehmen möchte, kann auf der kleinen Bärenrunde wandern, die in Juuma endet.

Übernachten kannst du in Hütten, die entlang der Bärenrunde stehen. Der Komfort ist eher bescheiden, aber die Übernachtung ist für die Wanderer kostenlos. Du kannst auch im Oulanka-Nationalpark zelten, achte aber bitte darauf, das nur an ausgewiesenen Stellen zu tun.

Entlang der Bärenrunde gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Zu empfehlen sind in jedem Fall der Oulanka Canyon, die Stromschnellen in Taivalköngäs, die Wasserfälle Kiutaköngäs und Jyrävä sowie die Stromschnelle Myllykoski, an deren Ufer eine alte Mühle (mylly) steht.

Der Bärenpfad in Ostfinnland

Der Bärenpfad (Karhunpolku) ist ein weiterer Wanderweg in Finnland, der aber nichts mit der Bärenrunde zu tun hat. Der Bärenpfad ist 133 km lang und befindet sich Osten Finnlands. Der Startpunkt im Süden ist der Patvinsuo Nationalpark und im Norden endet der Wanderweg in Teljo.

Der Bärenpfad ist Teil des Karelienring (Karjalan Kierros), der ein Wegenetz von über 1000 km Länge mit elf Wanderrouten und mehreren Kanu- bzw. Fahrradrouten umfasst. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche Hütten und Laavus, zelten ist natürlich auch erlaubt.

Anzeige