Literatur in Finnland

einleitung...
Literatur Finnland
Buchshop in Helsinki

Imagebank VisitFinland

Finnische Literatur

Erst mit der Christianisierung im 13. Jahrhundert begann die literarische Produktion. Vorher verfügten die Finnen bereits eine reiche mündlich überlieferte Volksdichtung.

Erste Texte in finnischer Sprache entstanden nach der Reformation im 16. Jahrhundert. Man begann die Worte Gottes in finnischer Sprache dem Volk zu verkünden und so hatte der Reformator Mikael Agricola mit der Übersetzung des Neuen Testaments 1548 den Grundstein für eine finnische Schriftsprache gelegt.

Die Literatur Finnlands im 19. Jahrhundert

Zu Beginn des 19. Jahrhundert fasste die Romantik in Form der sogenannten „Turkuer Romantik“ in Finnland Fuß. Nachdem Finnland 1809 unter russische Herrschaft gekommen war, begann sich ein finnisches Nationalbewusstsein herauszubilden.

Die finnische Sprache erfuhr eine starke Entwicklung durch die Dichter jener Zeit. Zu ihnen zählt Johan Vilhelm Snellman, ein wichtiger finnischer Dichter. Er sah maßgeblich die Rolle der finnischen Sprache für die Entwicklung einer finnischen Nation. So sollte die Literatur zum Aufbau einer nationalen Identität beitragen.

Von der Romantik zur Neuzeit in Finnland

Mit der Romantik wurde das Interesse an der finnischen Volksdichtung verstärkt. Die Natur in Finnland mit ihren Wäldern und Einöden und das einfache Leben gerieten immer stärker in den Fokus der finnischen Literatur.

Auf seinen Reisen zeichnete Elias Lönnrot in Ostkarelien mündlich übermittelte Lieder auf und schuf auf diese Weise Kalevala, das finnische Nationalepos. Er war Philologe, Apotheker und Arzt. Er sammelte in den östlichen Provinzen die Volksgesänge der einfachen Leute. Kalevala verhalf der finnischen Identität enormen Auftrieb. Es wurde als Ausdruck eines eigenständigen Kulturerbes gesehen. Kalevala gilt bis heute prägend für die finnische Kultur und wurde in mehr als 35 Sprachen übersetzt.

Zu dem meistgelesenen finnischen Schriftsteller im Ausland zählt Mika Waltari. Sein historischer Roman Sinuhe der Ägypter von 1945 wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Eine weitere internationale Schriftstellerin ist die finnisch-schwedische Autorin Tove Jansson mit ihren Mumin-Kinderbücher.

Anzeige