TV-Tipp: Inga Lindström – Liebesreigen in Samlund

Inga Lindström Liebesreigen in Samlund
Anja Knauer und Ole Eisfeld (© ZDF/Daniel von Malmborg)

Mit "Inga Lindström – Liebesreigen in Samlund" läuft am Sonntag, den 12. Februar der neueste Film der schwedische Liebesfilm-Reihe. Im TV beim ZDF gibt es den Film um 20:15 Uhr, in der Mediathek bereits am 10:00 Uhr.

Darsteller sind unter anderem Anja Knauer, Ole Eisfeld, Jule-Marleen Schuck, Nikola Kastner, Max Herbrechter und Sabine Vitua.

Die Geschichte

Jeder in Schweden kennt die Kummerkasten-Kolumne "Liebe Gute Greta", die die Stockholmerin Sylvie in einer Zeitschrift veröffentlicht. Zwar gibt sie ihren Lesern Tipps für alle Lebenslagen, doch bei ihr selbst versagen alle guten Ratschläge. Sylvie ist zwar äußerst liebenswert und klug, aber leider auch etwas neurotisch und extrem strukturiert: Am meisten sehnt sie sich nach Ausgeglichenheit und Ordnung.

Nach ihrer Scheidung zieht sie mit ihrer stark pubertierenden Tochter Hannah (Jule-Marleen Schuck) zurück in ihre alte Heimat. Schon auf der Fähre nach Samlund trifft sie den charmanten Sven (Ole Eisfeld), und es funkt gewaltig. Doch dann stellt sich heraus: Sven ist ausgerechnet der neue Freund ihrer Schwester Linnea (Nikola Kastner).

Aber nicht nur ihre Begegnung mit Sven wirft sie aus der Bahn. Auch Töchterchen Hannah tut all die haarsträubende Dinge, die Jugendlichen in diesem Alter so durch den Kopf schießen. Und auch bei ihren Eltern Viktoria und Karl (Sabine Vitua und Max Herbrechter) scheint etwas im Busch zu sein. Schnell wird Sylvie alles zu viel, und das Gefühlschaos bricht über sie herein. Und so sehnt sie sich bald nach der Großstadt Stockholm mit ihren überschaubaren Problemen…

Verfasst am 10. Februar 2017
Anzeige

Neuen Kommentar schreiben